Buttermilk Fried Chicken

Die Sonne scheint, der Frühling ist endlich da und somit auch wieder die Salatzeit. Was passt besser zu einem knackigen Salat als ein zartes, leckeres Hühnchen. Huhn hat ein sehr fettarmes Fleisch und enthält viel Kalium, Eiweiß und Vitamin B. Letzteres sorgt für eine besonders schöne Haut.


Statt den bekannten gebackenen Hühnerstreifen hier mal eine etwas andere Zubereitungsart, die man zu einem frischen Frühlingssalat genießen kann. Natürlich passen auch Petersilienkartoffeln ausgezeichnet dazu. Wir haben es bei Wieder Kochen nachgekocht und konnten gar nicht schnell genug schauen, war es schon aufgegessen.

1 Bio-Huhn in 8 Stücke zerteilen und in der ausgekühlten Marinade 5 – 10 Stunden marinieren.
Marinade:
1,5 l Wasser, 2 halbierte Zitronen, 60 g Salz, 1 Teelöffel schwarze Pfefferkörner, 1 paar Stängel Thymian, 1 Bund Petersilie, 2 Lorbeerblätter
Alle Zutaten in einem Topf aufkochen, bis sich das Salz aufgelöst hat. Sud anschließend vollständig auskühlen lassen und erst dann die Hühnerteile einlegen.
½ kg Universal-Mehl, 2 TL Salz, 2 TL Paprikapulver, 2 TL Cayennepfeffer, , etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer, wer es würziger mag, kann auch Zwiebel- und Knoblauchpulver untermischen.
0,2 l Buttermilch oder Joghurt
Erdnuss- oder Rapsöl zum Frittieren
3 Schüsseln herrichten. Das Mehl mit den Gewürzen vermischen und auf 2 Schüsseln aufteilen. In die dritte Schüssel die Buttermilch leeren. Die Hühnerteile nun der Reihe nach zuerst in Mehlmischung, dann in Buttermilch und dann in die zweite Mehlmischung tauchen und auf ein Backpapier legen.
In der Zwischenzeit das Öl in einem Topf auf 160° C erhitzen, zuerst die Keulen einlegen, nach 2 Minuten wenden und in 12 – 14 Minuten fertig backen. Die zarteren Brustteile und Flügel später einlegen und ca. 7 Minuten frittieren, bis alle Teile goldbraun und gut durchgegart sind. 5 Minuten rasten lassen und mit frittierter Petersilie, Thymian und Rosmarin und einem Stück Zitrone servieren zu einem frühlingshaften Salat servieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*