Nichts wie weg –  Die drei schönsten Reiseziele im neuen Jahr!

Was den Modeliebhabern die Fashionshows, sind den Globetrottern die Reisekataloge fürs neue Jahr. Und ganz ähnlich wie in der glitzernden Welt der Roben und Stoffe, gibt es auch in Sachen Reisen Tendenzen und Strömungen, die in eine bestimmte Richtung gehen, oder besser gesagt: Hin zu einem traumhaften Urlaubsort!

Die Bibel aller Weltenbummler, der „Lonley Planet“, hat nun die angesagtesten Reiseländer für 2013 ausgewählt – die schönsten drei haben es, inklusive persönlichem Geheimtipp, auf diese Seite geschafft. Der Urlaub ist noch lange hin? Schweifen Sie inzwischen schon mal zumindest gedanklich in die tropisch-warme Ferne…

Der vergessene Klassiker: Magische Türkei
Die Türkei hat auch abseits der Touristenhochburgen in Antalya viel zu bieten und wird bei Reiseplänen oft vergessen. Zu Unrecht, wie die prächtigen Moscheen, zwei antike Weltwunder und das pulsierende, schöne Istanbul beweisen. Gastfreundschaft wird groß geschrieben, die Küche des Landes ist lecker und die Liste der Sehenswürdigkeiten lang: Der prächtige Topkapi-Palast, die berühmte Hagia Sophia, die Blaue Moschee in Istanbul oder das antike Ephesus mit dem Artemistempel von Ionien, der zu den Sieben Weltwundern zählt – Langeweile kommt bestimmt nicht auf. Außerdem erfreulich: Die Flüge sind günstig und das Preisniveau im Land niedrig. Also, nichts wie los!

Für Abenteuerlustige: Sri Lanka – die Träne Indiens
Tropische Palmenstrände, Kokos- und Teeplantagen soweit das Auge reicht, türkis-glitzerndes Wasser, buddhistische Tempel, noch kein Massentourismus, Preise im grünen Bereich… Sri Lanka wird derzeit als Trend-Reiseziel Nr. 1 gehandelt. Nach dem überstandenen Bürgerkrieg, der 2009 zu Ende ging, wächst die Zahl der Gäste auf der Insel im Süden Indiens, die übrigens auch als „Träne Indiens“ oder „Strahlende Insel“ bezeichnet wird.

Vor allem der Südwesten des Landes ist für Gäste des tropischen Eilands interessant: Dort gibt es im Ansatz bereits touristische Infrastrukturen, wohingegen die nordöstliche Seite wegen der noch instabilen Sicherheitslage eher gemieden werden sollte. In der größten Stadt der Insel, in Colombo, pocht das Herz Sri Lankas, wohingegen in der antiken Stadt Anuradhapura die Vergangenheit, die einst von den singhalesischen Königen regiert wurde, entdeckt werden will. Doch der eigentliche Star der Insel ist die Natur, z.B. der Yala West Nationalpark… Flüge gibt’s bereits ab 350 Euro.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*