Teilen

Boots, Stiefel, Stiefeletten – Ein kleiner Guide durch den Schuhwald

Stiefel, Stiefelletten, Boots und Ankles sind im Herbst ein MUSS. Mittlerweile ist die Auswahl jedoch schon so groß, dass es gar nicht so leicht ist, sich für das richtige Modell zu entscheiden.
Welche Stiefel zum Kleid? Welche Stiefel bei dicken Waden? Wie trägt man Boots richtig? Wie finde ich die richtige Schafthöhe? Ich hab heute die Antworten für euch. Zuerst klären wir ein paar Grundsatzfragen:

Welcher Stiefel passt zu mir?

Bei der Auswahl des richtigen Stiefels kommt es natürlich auf die eigene Körpergröße und Beinlänge an. Wer eher klein und zierlich ist, braucht Stiefel die strecken, lange Beine machen und der Trägerin so richtig Größe verleihen. Also darf man ruhig auf hohe Absätze zurückgreifen, man sollte nur unbedingt gut damit laufen können. Stiefel die nur im Sitzen aushaltbar sind, machen uns nicht glücklich.

Große Mädels hingegen dürfen heuer ruhig auf flache Overknees greifen. Sie sind erneut total im Trend, es braucht zwar etwas Mut sie zu tragen, aber besonders zu Kleidern und Röcken sehen sie sensationell aus. Auch die heuer so angesagten Ponchos und Capes lassen sich perfekt mit schmaler Hose und Stiefel kombinieren.

Boots können grundsätzlich bei allen Körpergrößen gut getragen werden. Plumpe und androgyne Schuhformen wie die derzeit so angesagten Biker Boots dämpfen zwar etwas, aber mit dem richtigen Stilbruch können sie getrost von Groß und Klein getragen werden.

Was die Schäfte betrifft, ist auch hier das Gesamtbild ausschlaggebend. Hohe Schäfte sind grundsätzlich kleidsam – sie sollten sich nur gut den Waden anpassen. Die vorher schon erwähnten Overknees sind leider wirklich nur großen Damen vorbehalten – ich wiederhole, für diese sind sie aber dafür heuer Pflicht.

Stiefelschaft und dicke Waden

Eine perfekte Passform beim Schaft ist eigentlich das oberste Stiefelgebot. Der Schaft sollte gut anliegen, jedoch auf keinen Fall einschneiden, denn das lässt die Waden dicker wirken. Es gilt: Stiefel aus Glattleder dürfen beim Kauf ruhig schön eng sitzen, denn sie passen sich im Laufe der Zeit gut an und geben etwas nach. Wer dickere Knöchel oder Waden hat der setzt am besten auf Stiefel mit Stretch Schaft – denn diese sind anpassungfähig.

Von Ankle bis Lammfell – ein kleines Boot Camp

Ankle Boots

Wie der Name „Ankle“ (Knöchel) schon sagt, enden diese knapp über dem Knöchel. Sie sind ein echtes Must-Have im Winter und kommen gerne mit schwindelerregenden Absätzen, Nieten oder Ösen besetzt daher. Sie passen perfekt zu schmalen Hosen und Röcken aller Art. Voraussetzung zum Tragen: schmaler Knöchel und eher schlanke Waden.

Booties und Boots

Der Begriff Boots umfasst mittlerweile die klassische Stiefletten Variante bis hin zur rockigem Biker Boots Modell. Grundsätzlich gilt: Alles erlaubt, nichts verboten – Boots sind und bleiben Trend und können in allen Varianten getrost heuer wieder getragen werden. Je spitzer das Modell desto klassischer wirkt es. Aber auch richtig derbe Boots kommen heuer wieder in allen Varianten daher.

Styling Tipp: wer wie ich mit kräftigen Knöcheln ausgestattet ist, greift zu Modellen die etwas über den Knöchel gehen. Zaubert die Wade schlank! Farbtechnisch wird es diesen Herbst bunt.

Chelsea Boots

Chelsea Boots sind überknöchelhoch, haben keinen Reißverschluss, dafür aber seitliche Elastikeinsätze am Schaftrand, die den Einstieg erleichtern sollen. Sie passen am besten zu schmal geschnittenen Hosen. No-Go: Zu Röcken und Kleidern wirken die Halbstiefel zu klobig. Die Trendfarbe: Cognacfarben!


Lammfellboots

Sie sind nicht nur kuschelig warm und bequem, nein sie sehen (insofern man auf das richtige Modell setzt) auch noch richtig gut aus. Besonders Modelle in Brauntönen sorgen für einen coolen Casual Look. Sie schauen toll zu Chinos oder Jeans aus. Absolutes NO Go jedoch zu Röcken und Kleidern, dafür ist der Stiefel zu derb. Außerdem sollten sie wirklich nur im tiefsten Winter und bei Schneegestöber ausgeführt werden.
Also ran an die Stiefel
Eure Verena

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Dein Kommentar wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

Universal Blog
Kochmodus schließen