Teilen

In 5 Schritten zum perfekten Silvester Outfit!

Frau mit Sektglas

Silvester rückt immer näher – und damit auch die spektakulärsten Partys des Jahres! Wo sonst gibt es atemberaubendes Feuerwerk, ein außergewöhnliches Festbuffet und ganz viel prickelnden Champagner? Die letzte Party des Jahres ist für viele der Anlass, modetechnisch noch mal so richtig auf den Putz zu hauen. Du brauchst ein bisschen Inspiration? Kein Problem! Mit unserer Schritt-für-Schritt Anleitung entwirfst Du dein persönliches Partyoutfit im Handumdrehen.

1. Das perfekte Kleid

Starten wir mit dem Wichtigsten: Deinem Partyoutfit! Entscheide Dich hier zwischen kurzen, paillettenbesetzten Kleidern oder einem knappen Jumpsuit mit tollem Rückenausschnitt. Oder Du kombinierst funkelnde, eng anliegende Tops mit einer weiten, schwarzen High-Waist-Hose. Selbst wenn Du hier modisch etwas mehr wagen, solltest Du dich trotzdem in deinem Outfit wohlfühlen. Ist Glitzer doch nicht ganz Dein Geschmack, kannst Du auch im kleinen Schwarzen alle Blicke auf dich ziehen. Achte hier auf besondere Details: Seitliche Cut-Outs, Lederapplikationen oder ein transparenter Überrock sorgen für ein einmaliges Silvester-Outfit.

2. So findest Du das passende Make-up

Hast Du dich auf ein Outfit festgelegt, kommt es nun darauf an, den Rest des Looks darauf abzustimmen. Dazu gehört auch Dein Make-up. Metallic-Akzente von Kleid oder Accessoires dürfen hier gerne aufgegriffen werden. Ein bisschen goldener Lidschatten hat schließlich noch nie geschadet! Oder Du betonst die Lippen in einem dunklen Rot und setzt so einen farblichen Kontrast zu Deinem Outfit. Ganz Mutige tupfen mit glitzerndem Highlighter Akzente auf Wangen oder auch Dekolleté.

3. Modisch und praktisch: die Tasche zum Partyoutfit

Ein essenzielles Party-Accessoire ist die richtige Tasche. Sie sollte zum Kleid passen und trotzdem einen Kontrast setzen. Klingt widersprüchlich? Ist es aber gar nicht: Zum goldenen Paillettenkleid wählst Du beispielsweise ein schlichtes schwarzes Modell aus Leder. Ist Dein Outfit etwas schlichter gehalten, darfst Du dagegen gerne eine außergewöhnlichere Tasche wählen. Hier sind knallige Farben oder auffällige geometrische Prints angesagt. Sehr cool wirken auch Taschen im Metallic-Look. Dabei sind Gelb-Gold und Silber wahre Klassiker, unser Liebling dieses Jahr lautet aber einstimmig: Rosé-Gold!

4. Wichtig: Schuhe, die passen!

Der Schuh macht das Outfit – darin sind wir uns hoffentlich einig! Elegante schwarze Pumps, goldene Stilettos oder High Heels in allen Farben und Materialien: Dein Schuh für die Silvester Party lässt Dich stundenlang über jede Tanzfläche schweben, ist superbequem und das i-Tüpfelchen Deines Partyoutfits. Du magst es lieber flach? Dann sind spitze Ballerinas in Neon-Farben oder im Lack-Look absolut Dein Schuh!

5. Schmuckstücke: der finale Touch für Dein Silvester Outfit

Schmuck veredelt jedes Outfit – aber nur in Maßen! Wenn Dein Kleid schon mit Pailletten besetzt ist, solltest Du nur auf dezente Ohrstecker oder einen schmalen Armreif setzen. Feingliedrige und geometrische Formen sind frische Akzente, die das Partyoutfit nicht zu überladen wirken lassen. Alternativ kannst Du auch Deine Frisur mit funkelnden Haarbändern oder kleinen Spangen verzieren.

Wo auch immer Du ins neue Jahr rutschst – wenn Du unseren Tipps folgst, bist Du dabei in jedem Fall bestens angezogen! Stöber in unserem Online Shop und entdecken im Handumdrehen Dein Silvester Outfit für einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Alles Liebe,

Elisabeth

Bilder: unsplash.com / Titelbild von Caitlyn Wilson; Make-Up Bild von Manu Camargo; Ring Bild von Anne Edgar

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Dein Kommentar wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

Universal Blog
Kochmodus schließen