Teilen

Jumpsuit kombinieren: so stylt ihr das Sommer It-Piece

Wer kennt es nicht, das Problem vor seinem Kleiderschrank zu stehen und nicht zu wissen was man heute wieder anziehen soll. Hat Frau sich dann endlich für ein Oberteil entschieden, ist das passende Unterteil entweder in der Wäsche oder man besitzt erst gar nichts, womit man das Kleidungsstück seiner Wahl kombinieren könnte. Also greift man erst recht wieder zu den Stücken, die man immer trägt. Die Lösung: der praktische Einteiler aka Jumpsuit. Und wie man diesen am besten kombiniert, das zeig ich euch heute!

Zum Jumpsuit greifen und Zeit sparen!

Mit den Einteilern sind morgens nicht nur super viel Zeit und Nerven (wichtig) gespart, sondern man ist auch einfach und schnell für den Tag gerüstet. Die Auswahl an tollen Jumpsuits ist heuer im Sommer riesengroß. Knallbunt oder doch lieber monochrom? Sportlich oder lieber schick? Hochgeschlossen oder mit einem sexy Ausschnitt? Schulterfrei oder langärmelig? Shorts oder doch lieber langes Bein? Den passenden Jumpsuit gibt es für jeden Anlass, jede Figur und jeden Geschmack.

Jumpsuit kombinieren – fünf Looks

  1. Der Beach Look:
    Die Kleidung für den Strand muss luftig und leicht sein. Ob kurz und knackig oder lang und bedeckt ist dann reine Typ Sache. An Farben und Mustern ist am Beach alles erlaubt, sei es Neon pink oder wild geblümt. Je sommerlicher, desto besser! Genauso auch die Wahl der Sonnenbrille, farbige Gläser sind dieses Jahr total im Trend. Und um den Beach-Look abzurunden, dürfen eine Strohtasche und passende Flip-Flops natürlich nicht fehlen.
  2. Der Sommerabend Look:
    Was gibt es schöneres als laue Sommerabende. Auch hier ist ein Jumpsuit die perfekte Wahl. Für einen schicken Ausgehlook ist ein langer, lockerer Jumpsuit mit Spitzeneinsatz für das gewisse Etwas super geeignet. Diesen mit einer kleinen Abendtasche und hohen Riemchen-Sandalen kombinieren und fertig ist der perfekte Abendlook. Und soll es mal etwas lässiger sein, einfach einen legeren Jumpsuit in Printoptik wählen und statt hohen Schuhen, flache Sandalen kombinieren.
  3. Der legere Look:
    Im Alltag darf der Jumpsuit locker und lässig geschnitten sein. Gröbere Stoffe und Jeansmaterialien sind optimal. Bei der Schuhwahl liegt das Hauptaugenmerk neben dem Look auf der Bequemlichkeit, deswegen sind sportliche Sneaker eine ausgezeichnete Wahl. Dazu noch eine Umhängetasche und ein cooles Cappy und einem perfekten Tag steht nichts mehr im Weg!
    Mein Tipp: Einfach mal die Hosenbeine und Ärmel umkrempeln und schon habt Ihr eurem Outfit einen lässigen Look verliehen.
  4. Der Business Look:
    Auch auf Geschäftsterminen trifft man mit einem Jumpsuit ins Schwarze. Schwarz ist hier ein gutes Stichwort, auf Prints und wilde Farbkombinationen sollte man eher verzichten. Mit edlem Schwarz oder Dunkelblau ist man immer auf der sicheren Seite. Aber auch ein klassisches Rot kann ein gelungener Hingucker sein. Beim Business-Look ist wichtig, dass der Einteiler aus hochwertigem Material besteht und gut sitzt ist, was bedeutet: nicht zu kurz, NEIN auch im Sommer nicht! Kombiniert mit schönem Perlenschmuck und schlichten Pumps legt man einen 1a-Auftritt hin.
  5. Der Fashionista Look:
    Im Alltag darf der Jumpsuit locker und lässig geschnitten sein. Gröbere Stoffe und Jeansmaterialien sind optimal. Bei der Schuhwahl liegt das Hauptaugenmerk neben dem Look auf der Bequemlichkeit, deswegen sind sportliche Sneaker eine ausgezeichnete Wahl. Dazu noch eine Umhängetasche und ein cooles Cappy und einem perfekten Tag steht nichts mehr im Weg!

Jumpsuits sind für jeden Anlass eine gute Wahl

Als Fazit lässt sich zu den chicen Einteilern sagen, dass sie eine echte Bereicherung für jede Garderobe sind und uns darum sicherlich noch einige Zeit als Modetrend erhalten bleiben!

Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Nachshoppen!

Eure Verena

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Dein Kommentar wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

Universal Blog
Kochmodus schließen