Teilen

Curvy oder Plus Size? Mit diesem Rock gelingt Kurven Betonen im Nu!

Kurven betonen mit Pencil Skirt

Seit Kim Kardashian ist klar: wer ein großes Hinterteil hat, muss in diesen Tagen nicht mehr das Gefühl haben, es verstecken zu müssen. Im Gegenteil, Kurven betonen generell und Po betonen im Speziellen rückt modetechnisch immer mehr in den Vordergrund.

lyer

Kurven betonen: Ich liebe Pencil Skirts!

Aber wie kann man als Plus Size oder Curvy Frau diesen Teil seines Körpers ganz besonders schön betonen? Mir liegen dafür Pencil Skirts besonders am Herzen. Die klassischen Bleistiftröcke rückten spätestens mit der US-Serie Mad Men in den Fokus, in dem Christina Hendricks ihre kurvige Figur besonders gekonnt in Szene setzte. Sie zaubern eine atemberaubende Silhouette und sehen richtig schön klassisch aus – perfekt für eine etwas üppigere Figur.

Auch als Plus Size oder Curvy Frau sollte man seine Figur nicht verstecken, sondern möglichst gekonnt in Szene setzen. Also, keine Angst vor engen Röcken!

lyer

So wählt ihr den richtigen Rock aus

Als Faustregel gilt: Bleistiftröcke sollten enganliegend die Figur umschmeicheln, jedoch nicht so eng sitzen, dass man einer Knackwurst Konkurrenz machen würde. Der Rock sollte an den Knien enden und schmal zulaufen.
Besonders gut sehen Bleistiftröcke in gedeckten, dunklen Farben oder in Längsstreifen aus, vermeiden sollte man zu dicke Jeansstoffe mit aufgesetzten Taschen – diese wirken zu wuchtig und plump. Auch Muster und zu grelle Farben können auftragen. Wer aber mutig ist und gerne experimentiert, sollte sich davon nicht abschrecken lassen! Wer will, kombiniert zusätzlich noch einen Gürtel zum Rock, um seine Taille in Szene zu setzen.

lyer

Der perfekte Pencil Skirt für Curvy Girls: 4 Tipps

Hier hab ich noch mal alle Punkte die einen perfekten Bleistiftrock ausmachen für euch zusammen gefasst:

  1. Der Pencil Skirt sollte nicht zu eng sitzen.
  2. Er sollte an den Knien enden & schmal zulaufen
  3. Dunkle Farben oder Längsstreifen sind perfekt.
  4. Mit Gürtel setzt ihr die Taille gekonnt in Szene

Kurven richtig betonen: Geheimwaffe Unterwäsche

Wer sich aufgrund von kleinen Speckröllchen am Bauch mit einem kurzen Rock zu unwohl fühlt, dem sei formende Unterwäsche ans Herz gelegt: diese lässt den Bauch sofort flacher erscheinen und formt den Po. Schöner Nebeneffekt: man bewegt sich gleich viel aufrechter und bewusster.

{"dots":"false","arrows":"true","autoplay":"false","autoplay_interval":"5000","speed":"1000","design":"prodesign-1","rtl":"false","loop":"true","slidestoshow":"3","center_padding":0,"slidestoscroll":"1","centermode":"false"}

Was mich gleich zum nächsten Punkt bringt: hohe Schuhe sind zu so einem Outfit Pflicht. So sehr ich auch ein Verfechter von Flats bin, wer hohe Schuhe zu Röcken trägt, wirkt sofort schmaler. Sind die Schuhe dann noch dazu in einem Nude-Ton gehalten, wird das Bein optisch verlängert.

lyer

Das kombiniert ihr zum sexy Rock

Wer Oberteile mit einem etwas tieferen Ausschnitt trägt, schafft eine zusätzliche Verlängerung des Oberkörpers. Das kann besonders bei einem lockeren beziehungsweise gerafften Top charmant aussehen. Zu lange sollte es jedoch auf keinen Fall sein, damit Taille und Po, die ja durch den Rock betont werden, nicht verdeckt werden. Auch ein sogenanntes Peplum-Oberteil mit Schößchen kann hervorragend zu einem Bleistiftrock kombiniert werden.

lyer

Tipp: Röcke aus Samt schmeicheln besonders der Figur, weil der Stoff so wunderbar fließend ist.

Ich bin großer Fan des Revivals von Samt, ein Stoff der momentan besonders bei Jacken, Tops und Pullovern in ist. Durch die fließende Qualität schmeichelt er auch der Figur.

lyer

Fakt ist: auch als Plus Size oder Curvy Frau sollte man seine Figur nicht verstecken, sondern Kurven betonen & gekonnt in Szene setzen. Also, keine Angst vor engen Röcken!

Alles Liebe!

Sonja

 

p.s.: Pssst! Wer sich für’s Thema Sportmode für Mollige interessiert und was man machen kann, damit man sich im Fitness Studio wohler fühlt, der sollte mal eben schnell hier klicken.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Dein Kommentar wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

Universal Blog
Kochmodus schließen