Teilen

Outdoor Sport im Herbst und Winter!

Ja, ja ich weiß schon – gerade jetzt im Herbst und im Winter, wenn es früher dunkel wird ist es auf der Couch dick in Decken eingemummelt einfach soooo gemütlich. Die dunkle Jahreszeit ist ja bekanntlich ideal um sich vorm Outdoor Sport zu drücken.
Aber so leicht kommt ihr mir nicht davon ;-), denn ich habe ein paar schlagende Argumente die definitiv für Freiluftsport im Herbst und Winter sprechen.

Man kann es drehen und wenden wie man will, Sport mach ganzjährig Sinn:

1. Gibt es kaum was Schöneres als durch die bunte Herbst- oder die frischverschneite Winterlandschaft zu laufen, zu walken oder zu wandern. Es ist nur der innere Schweinehund den man bekämpfen muss.
2. Wird der Körper durch Outdoor Sport mit einem Plus an Licht und Luft versorgt, das beugt schlechter Stimmung und Depressionen in der kalten Jahreszeit vor.
3. Beugen wir dem Winterspeck durch zum Beispiel drei wöchentliche Laufeinheiten definitiv vor. (dann klappt’s auch mit den Keksen)
4. Ist die Couch gewiss auch noch da wenn ihr vom Sport zurückkehrt – ich versprech es euch!

Auf das richtige Outfit setzen

Da wir nun genug Argumente beisammen haben, geht es eigentlich nur noch um das richtige Outfit, denn darauf sollte im Herbst und Winter besonders geachtet werden. Die etwas kühlere Jahreszeit ist eigentlich ideal für Laufen, Walken oder Wandern. Man quält sich weniger als bei der Hitze im Sommer, und solange es nicht bitterkalt ist tut man auch seinem Körper durch die Frischluftzufuhr einen großen Gefallen. Die richtige Funktionskleidung spielt hier eine besondere Rolle, das Material sollte den Schweiß abtransportieren, gut belüften und dennoch warm halten. Außerdem sollte man auf das Zwiebelprinzip setzen, sprich mehrere Schichten übereinander tragen. Achtung: jedoch immer etwas kälter anziehen, da es durch die Bewegung schnell warm wird. Besonders wichtig in der kalten Jahreszeit ist es auch Hände, Ohren, Stirn und Hals zu schützen.

Ich habe euch heute ein ideales Outdoor Sport Outfit für Herbst und Winter zusammengestellt – seht selbst!

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber es ist einfach so unfassbar wichtig und kann nicht oft genug gesagt werden. Auf einen wirklichen guten Sport BH setzen! Egal ob beim Joggen, beim Walken oder Wandern – die Brust muss einen guten Halt haben. Stört ansonsten nicht nur den Bewegungsablauf sondern ist auch wirklich schlecht für das Gewebe.

Ideal für alle Aktivitäten draußen ist diese Funktionshose von GORE. Sie ist atmungsaktiv, hat eine ideale Passform und eignet sich neben Joggen, Walken und Wandern selbst fürs Langlaufen. Durch reflektierende Details ist auch die Sichtbarkeit ganz früh oder ganz spät gesichert. Dazu empfehle ich als unterste Schicht ein eng anliegendes, langes Funktionstop mit kleinem Rollkragen. Es schützt bei kühleren Temperaturen nicht nur alle Organe sondern hält auch den Hals gut bedeckt. Durch die 3D Stricktechnologie ist es ideal schweißabtransportierend und trotzdem atmungsaktiv.

Bitte bedenken, dass es auch bei sehr kühlen Temperaturen keine dicken Outdoor Jacken zum Sport braucht. Durch die Bewegung erwärmt sich der Körper schnell und zu viel Stoff schränkt auch die Bewegungsfreiheit ein. Wichtig ist jedoch auf gute Accessoires zu setzen. Sporthandschuhe und Kopfbedeckung sind gerade im Winter definitiv Pflicht!

Darüber eignet sich an wärmeren Herbsttagen ein Sportpullover wie dieser hier von Adidas. Die Kapuze schützt vor Regen, auch er reflektiert für eine gute Sichtbarkeit. Zusätzlich bieten Daumenöffnungen warme Hände und der Ripp an Bündchen und Saum hält die Handgelenke und Nieren warm. Für wirkliche kalte Temperaturen eignet sich diese Softshell Jacke perfekt. Sie hält trotz ihres leichten Gewichtes sehr warm, ist wasserabweisend, atmungsaktiv und winddicht.

Nicht minder wichtig wie der gut sitzende Sport BH, ist das richtige Schuhwerk. Mit einer falschen Hose wird euch vielleicht zu kalt oder zu warm aber mit den falschen Schuhen ruiniert ihr euch definitiv die Füße. Also bitte wirklich auf eine gute Schuhwahl achten. Je besser die Dämpfung umso mehr wird der Fuß geschont. Ideal wäre es natürlich für jede Sportart, eigenes Schuhwerk zu besitzen – also für Joggen einen Laufschuh, für Wandern und Walken einen festen Outdoorschuh usw. Ein sehr guter Allrounder für alle Outdooraktivitäten im Winter ist jedoch dieser Schuh, den kann ich euch mit ruhigem Gewissen ans Herz legen: Laufschuh von Salomon. Er ist nicht nur optimal gedämpft, sondern sorgt durch eine hohe Gummierung und Schlammschutz auch für trockene Füße (zusätzlich bitte imprägnieren nicht vergessen) und kann sehr gut für Trail runs aber auch für Wanderungen verwendet werden.

So, jetzt gibt es aber wirklich keine Ausrede mehr für Couch Potatos! Ab an die frische Luft mit euch 😉

Alles Liebe
Verena

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Dein Kommentar wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

Universal Blog
Kochmodus schließen