Teilen

Oversize Hemd: 3 Looks zum Verlieben

Models in Hemdblusen

Ganz schwer im Kommen ist heuer im Herbst das Oversize Hemd. Die bequemen Allrounder sind aus unserer Garderobe momentan nicht mehr wegzudenken und sehen richtig kombiniert total klasse aus. Sie sind bequem, irre wandelbar und total leicht zu stylen. Ich zeige euch heute ein paar Möglichkeiten den Herbst Trend umzusetzen.

Man nehme also ein lässig geschnittenes Hemd. Wer noch keines im Kasten hat und sich nicht bei seinem Liebsten behelfen will, der greift am besten zu einem schlichten Oversize Hemd in klassischem Weiß.

Variante 1: Oversize Hemd lässig mit Jeans

Total easy gestylt ist ein lässiges, lang geschnittenes Hemd mit der Lieblingsjeans. Ich bevorzuge in diesem Fall ganz klar Boyfriend Jeans, da diese den Casual Look perfekt unterstreicht. Am besten sieht der Trend aus, wenn die Bluse auf einer Seite unordentlich in die Hose hineingesteckt wird. Das macht das Ganze noch eine Spur cooler und unterstreicht die Lässigkeit des Looks.


Ein edler Touch und schöner Stilbruch sind flache, spitze Schuhe zum lässigen Outfit und ein auffälliger Shopper. Am besten noch roten Lippenstift auftragen und fertig ist ein alltagstauglicher Look der trotzdem auffällt.

Variante 2: Oversize Hemd ausgehfein

Wer jetzt meint das Oversize Hemd ist nur ein Tagesbegleiter der irrt, denn das Teil kann durchaus auch abendtauglich gestylt werden. Und zwar am besten mit einer knallengen, schwarzen Lederleggings. Megaschön dazu ist das schwarze Chiffon Oversize Hemd mit Cut Outs.

Wichtig hier: Je spektakulärer die Bluse, desto schlichter sollte die Hose sein. Natürlich gilt das auch für die umgekehrte Variante: Zu einer einfachen, schlichten Bluse kann gern eine etwas spannendere Hose getragen werden. Für das perfekte Clubbing Outfit empfehle ich hierzu noch Ankle Boots und Statement Schmuck.

Variante 3: Oversize Hemd frech gestylt

Besonders cool (und mein Favorit im Spätsommer) ist das Oversize Hemd lässig hochgeknotet zu tragen und dabei ein bisschen Bauch rausblitzen zu lassen. Einfach hochknüpfen und schon hat die Bluse wieder einen total neuen Look. Schaut besonders lässig zu den heuer im Herbst so angesagten Tüll Röcken aus, ist ein totaler Hingucker und zaubert eine tolle Taille (wer ein kleines Bäuchlein hat wählt am besten einen hochgeschnittenen Hosen- oder Rockbund). Bei Röcken bitte unbedingt auf A-Linie setzen, so kommt die Figur richtig toll zur Geltung.

Die Light Variante für alle die nicht so gerne Bauch zeigen: Oversize Hemd einfach vorne lässig in den Hosen- oder Rockbund stecken. Oder so hochknoten, dass keine Haut hervorblitzt.

 

Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Nachshoppen!

Eure Verena

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Dein Kommentar wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

Universal Blog
Kochmodus schließen