Teilen

Packliste für die Städtereise: Alles für den Trip!

Warum sollte man für einen Wochenendtrip eine Packliste erstellen? Kann doch nicht so schwer sein, oder? Naja, Reisen mit Handgepäck sind schon eine Herausforderung an deine logistischen Fähigkeiten, schließlich sind Rucksäcke fürs Handgepäck meist nicht ganz so geräumig wie der Koffer. Darum ist so eine Packliste für die Städtereise Gold wert!

Was braucht man alles für eine Städtereise?

Stelle dein Reisegepäck so zusammen, dass ein Stück möglichst viele Funktionen erfüllen kann. Und spar dir aufwendige Looks für einen solchen Trip. Was du wirklich auf deiner Urlaubspackliste brauchst, steht hier:

Klamotten:

  • ein großes, leichtes Tuch – dient als Schal, Sonnenschutz, Bedeckung, Haarband, lässt sich zum Beutel knoten, als Sitzkissen nutzen, als Notfall-Schlafmaske verwenden etc.
  • ein Paar schicke Schuhe, bequeme Schuhe ziehst du gleich an
  • regenfeste Jacke mit vielen Innentaschen (ziehst du an)
  • bequeme Hose plus Wechselhose(n)
  • Shirts für jeden Tag
  • Pullover nach Witterung
  • Unterwäsche plus Socken (für jeden Tag plus eine Reserve)
  • Kleid oder edlere Kombi für den Abend
  • evtl. Badekleidung
  • evtl. Flip-Flops (für Gemeinschaftsduschen und Poolbereiche)
  • Schlafsachen

Vergiss bei deiner Packliste für die Städtereise nicht, dass es zur Not Shops gibt, falls du doch einmal ein Kleidungsstück vergessen hast.

Reiseutensilien:

  • Universalladegeräte
  • evtl. Adapter
  • Tickets/Buchungsunterlagen
  • Ausweis
  • evtl. Bargeld in der Landeswährung
  • Kreditkarten plus EC-Karte
  • Ausweis
  • Smartphone! (ersetzt Kamera, Reiseführer, Wörterbuch etc.)
  • Pflaster
  • kleinere Tasche/Rucksack für den Tag
  • Schlafmaske
  • Sonnenbrille
  • Ohrstöpsel

Deine Kosmetiktasche packst du mit folgendem Trick: Stell dir einen typischen Morgen und Abend im Badezimmer vor und überlege, was du alles dabei an Kosmetika und Tools etc. benutzt. Gehe dabei Schritt für Schritt vor. Und von den wirklich wichtigen Dingen legst du dir dann die Reisegröße zu. Nur bei den Medikamenten solltest du immer die richtigen in mehr als ausreichender Zahl mitnehmen.

{"dots":"false","arrows":"true","autoplay":"false","autoplay_interval":"5000","speed":"1000","design":"prodesign-1","rtl":"false","loop":"true","slidestoshow":"3","center_padding":0,"slidestoscroll":"1","centermode":"false"}

Tipps zum perfekten Packen

Fragst du dich, wie all der Krempel in deinen Rucksack oder Weekender passen soll? Ganz einfach – nutze den Platz clever aus:

  • Kleidungsstücke werden nicht gefaltet, sondern gerollt, dann knittern sie auch weniger.
  • Socken verschwinden in Schuhen oder werden in Lücken gestopft.
  • Schwere Dinge kommen nach unten, die leichten obendrauf.
  • Vergiss Fön, Handtücher und Co.! Selbst in Hostels gibt es die und irgendein Mitreisender hat bestimmt einen Haartrockner zum Ausleihen dabei.
  • Überlege dir genau, ob du wirklich so viele Wechselpullover brauchst. Außer bei Unterwäsche und Socken benötigst du nicht für jeden Tag zehn Outfits – und dass du eine Hose so komplett einsaust, dass du sie danach nicht mehr anziehen kannst, ist auch eher unwahrscheinlich.

Klarer Fall: Weniger ist mehr und jede Stadt auf der Welt bietet zur Not einen Laden. Doch mit dieser Packliste für Städtereisen kommst du bestimmt sicher und komfortabel an dein Ziel!

 

Titelbild via Clem Onojeghuo

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Dein Kommentar wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

Universal Blog
Kochmodus schließen