Teilen

Urlaubserinnerungen einfangen – Kameras im Vergleich

Urlaubszeit ist bekanntlich die schönste Zeit. Dabei gilt es natürlich die besten Urlaubserinnerungen für die Zukunft festzuhalten. Um tiergerecht auf Jagd zu gehen, gibt es glücklicherweise verschiedene Bildaufnahmegeräte, mit denen man sich bewaffnen kann.Egal ob für den einfachen Schnappschuss oder für das ambitionierte Foto im Posterformat, für jeden Fotografen gibt es das passende Gerät.
Hochwertige Fotos für professionelle Anlässe und Enthusiasten auf diesem Gebiet schwören auf die Spiegelreflex – Kamera, wie die Nikon D7100.

Hierbei schaut man durch den Sucher auf einen Spiegel und sieht genau den Bildschauschnitt, denn man Aufnehmen möchte. Sobald man den Auslöser betätigt, klappt der Spiegel hoch und der Film oder der Bildsensor dahinter wird belichtet. Man unterscheidet zwischen Ein-Linsen-Kameras, den bekannten SLR Kameras (single lens reflex) und den Zwei-Linsen-Kameras (twin lens reflex = TLR). Für diese Kameratypen gibt es enorm viel Zubehör, von Wechselobjektiven bis hin zu diversen Farbfiltern und Profisoftware zur Bildbearbeitung. Hier kann man jedes Haar vom Geparden beim Mittagsschlaf hearausarbeiten. Alles für das perfekte Bild!
Wem diese High-End Geräte zu schwer oder zu teuer sind, man aber trotzdem nicht den Luxus von Wechselobjektiven missen möchte, dem seien die Systemkameras ans Herz gelegt. Kameras wie die Sony ILCE-5000LB haben meist keinen Spiegel (Compact System Cameras), aber anhand der digitalen Anzeige sieht man seinen Bildausschnitt ebenfalls.

Zubehör gibt es je nach Hersteller auch en masse und die üblichen Bildbearbeitungsprogramme kann man ebenfalls nutzen um seine Bilder aufzupeppen.

Hat man mit Wechselobjektiven nichts am Hut, weil es zu umständlich ist, immer an der Kamera herumzuschrauben und man das zusätzliche Gewicht einsparen möchte, dann bieten sich kompakte Digitalkameras wie die Canon PowerShot A2600 an.

Man hat sie schnell griffbereit und kann zügig ein Bild machen. Schließlich möchte man keine Zeit verlieren, wenn der Löwe gähnt und dem Touristen seine Beißerchen zeigt. Und falls ein Foto nicht gelingen sollte: ein Klick und das Bild ist gelöscht. Die digitale Welt macht es möglich.

Eure Elisabeth

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Dein Kommentar wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

Universal Blog
Kochmodus schließen