Christkindlmarkt Salzburg – Festung verwandelt sich in eine Weihnachtswelt

Jeder hat seinen Favoriten, wenn es um den traditionellen Adventmarktbesuch in der Weihnachtszeit geht. Wir haben uns bei den österreichischen Bloggern nach den schönsten Weihnachtsmärkten in Österreich erkundigt. In Salzburg findet man eine Vielzahl schöner Christkindlmärkte. Christina Leutner von CitySeaCountry besuchte für uns den Christkindlmarkt Salzburg Festung und verrät, warum er zu den schönsten Christkindlmärkten Österreichs gehört. Weitere Weihnachtsmärkte in Salzburg findet ihr hier.

Der höchst gelegene Christkindlmarkt inmitten der Stadt Salzburg befindet sich im Innenhof der Festungsanlage Hohensalzburg. Er ist nicht so groß wie der Hellbrunner Adventzauber oder der Salzburger Christkindlmarkt am Dom.

Dafür hat er eine einzigartige Kulisse und ein besonderes Flair zu bieten. Kurz bevor es dunkel wird, ist der Blick von der Festung Hohensalzburg hinunter zum Salzburger Christkindlmarkt am Dom am schönsten. Die Lichter funkeln von unten hinauf bis zur Festung.

Christkindlmarkt Salzburg Festung
Festung Adventsmarkt

Christkindlmarkt Salzburg Festung: Klein aber wirklich fein

Im Innenhof geht es sehr besinnlich und viel ruhiger zu als auf dem Salzburger Christkindlmarkt am Dom. Der mit beleuchteten Sternen dekorierte und alles überragende knorrige Baum im Innenhof, ist der Hauptakteur.

Rundherum im Hof verteilt, stehen Holzbuden und beleuchtete Fichten. Glühwein, Punsch und Tee, sowie Kekse und weihnachtliches Essen schmecken in diesem Ambiente besonders gut.

Selbstgemachtes und Mitbringsel können hier wie auf jedem Christkindlmarkt erworben werden. Mit einem heißen Getränk in der Hand macht es Spaß die wenigen, mit Liebe dekorierten Stände zu besuchen, und sich Ideen für Weihnachtsdekoration zu holen, sowie das eine oder andere Geschenk für die Liebsten zu kaufen. Bläser verbreiten neben der Krippe weihnachtliche Stimmung.

Handwerkskunst auf dem Weihnachtsmarkt der Festung Hohensalzburg
Salzburg im Advent am Abend

Christkindlmarkt Salzburg – Festung bietet vorweihnachtliche Freuden für Groß und Klein

Der Adventsmarkt auf der Festung Hohensalzburg ist übrigens für die ganze Familie ein Erlebnis: Während die Erwachsenen sich bei kalten Tagen mit einem Glühwein die Finger aufwärmen können,  haben Kinder die Möglichkeit, in einem Raum der Festung, selber Kekse zu backen.

Aus den Lautsprechern tönen Lieder wie: „In der Weihnachtsbäckerei“ und der Fantasie der Kleinen sind beim Kekse (Lebkuchen) gestalten fast keine Grenzen gesetzt. Anschließend können die Kinder ihre eigenen Kekse auf dem Festungsgelände naschen.

Wer schon früher auf dem Christkindlmarkt Salzburg Festung ankommt, kann sich noch die Räumlichkeiten der Festung anschauen. Und gleichzeitig warten bis es über Salzburg langsam dunkel wird und die weihnachtliche Beleuchtung eingeschaltet wird.

Der nicht so überlaufene Adventsmarkt auf der Festung, ist einer meiner Favoriten in Salzburg.

Mein Tipp: Zu Fuß hinunter in die Stadt gehen, sofern das Wetter es zulässt. Die beleuchteten Sterne weisen den Weg runter in die Stadt.

Hohensalzburg Adventmarkt
Festung Hohensalzburg im Advent

Christina Leutner von CitySeaCountry wünscht euch einen ruhigen und besinnlichen Besuch auf dem Christkindlmarkt in Salzburg auf der Festung Hohensalzburg.


Christina Leutner von CitySeaCountry

Christina Leutner lebt in Tirol und schreibt auf ihrem Reiseblog CitySeaCountry über Abenteuer, Luxus und Roadtrips. Zur Weihnachtszeit ist sie gerne auf Adventsmärkten in Österreich, aber auch im Ausland unterwegs.

Portrait_Christina Leutner
Jetzt shoppen!

Die Salzburger Weihnachtsmärkte im Überblick

Universal Blog
Kochmodus schließen