Teilen

Badezimmer als Wellnessoase

Heute geht es um einen Raum der oft vernachlässigt wird: das Badezimmer.
Wellness in den eigenen vier Wänden wird in den letzten Jahren ein immer größeres Thema. Es gibt wohltuende Bäder, entspannende Masken, Peelings und viele andere wohltuende Dinge für Körper und Seele. Aber es fehlt einfach etwas, wenn man sich im eigenen Bad nicht wohlfühlt.

Somit setzt der Wellnesstrend schon vorher an. Es gilt eine Wohlfühlatmosphäre in diesem Raum zu schaffen. Das Bad ist nicht mehr ein Ort zum Zweck, sondern ein bewusst gestalteter Raum. Ganz im Trend sind moderne Badezimmerkonzepte mit eher dunkel gehaltene Möbel.

Schwarz oder Dunkelgrau mit geschmackvollen silbernen Griffen und Details werden bevorzugt. Aber wie vermeidet man, dass dunkle Möbel den Raum optisch verkleinern? Mit ein ein paar einfachen Kniffen gelingt auch das.

Mit einer weiteren Farbe und Abstufungen holst du dir Abwechslung und Variation ins Badezimmer. Dies klappt am einfachsten mit den Textilien und Accessoires. Wechselnde Textilien und Badaccessoires bringen frischen Wind ins Bad. Die aktuelle dunkle Trendfarbe macht das kinderleicht. Blau- oder Blaugrünschattierungen bieten sich im Bad ideal an und passen sich nahezu allen Farben an.

Ein sattes Türkis für die Handtücher bringt frischen Wind und sorgt für ein bisschen Meeresinspiration im Bad. Ganz einfach ist es übrigens mit den Farben von Bechern und Gefäßen zu arbeiten. Einfach unterschiedliche Variationen wählen und im Handumdrehen empfängt Sie ein ganz anderer Eindruck Ihres Bads.

Das Spiel mit den Farben einfach mit den Handtüchern fortgesetzt. Du wirst sehen: kleiner Aufwand, großer Effekt!

Besonders angesagt sind aktuell Bäder mit einem asiatischen Touch. Ein kleiner weißer Buddha oder ein schmucker Zengarten bringt fernöstliches Flair ins Badezimmer. Entspricht’s nicht so ganz dann dem eigenen Geschmack? Dann machen sich auch Pflanzen – z.B. eine schöne Orchidee toll – im Bad. Ein kleiner, fein weiß-rosa Akzent hebt den Wohfühlfaktor.

Und zum Schluss noch mein Lieblingstipp: Um das Bad zum perfekten Wellnessort zu verwandeln, stelle ich noch gerne Kerzen auf. Auch hier greife ich wieder die Farbtöne der Handtücher auf. In dem Fall schaue ich, dass ich mintfarbene oder sehr helltürkise Kerzen bekomme. Im Bad eignen sich besonders toll Stumpenkerzen. Dazu sorgt ein dezenter Raumduft für die perfekte Entspannung. Et voilà – steht der Wellnessoase in den eigenen vier Wänden steht nichts mehr im Weg. Jetzt habe ich richtig Lust mich zu entspannen. Ich lass mir ein Schaumbad ein!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Dein Kommentar wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

Universal Blog
Kochmodus schließen