Teilen

Bauerngarten schick dekoriert

Hast du schon einmal über die Anlage eines Bauerngartens nachgedacht? Viele Gründe sprechen dafür, diesen Plan zu verwirklichen. Du kannst im Bauerngarten ganzjährig das Gedeihen der unterschiedlichsten Pflanzenarten beobachten und dein eigenes Obst und Gemüse heranziehen. Außerdem leistest du einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Umwelt. Die Umsetzung ist gar nicht so schwer. Informiere dich in alten Gartenbüchern. Richtig stimmig wirkt dein Bauerngarten aber erst, wenn er die passende Dekoration erhält. Einige Tipps gibt der nachfolgende Beitrag.

Den Bauerngarten anlegen

Obwohl der Bauerngarten recht naturbelassen wirkt, gibt es für die Anlage einige Regeln. Einheimische Bäume und Sträucher gehören ebenso zu diesem Gartenstil wie bunte Blumen, Gemüse und Kräuter. Gib der Fläche eine Struktur, indem du sie in verschiedene Areale teilst. Stilecht wirkt dein Bauerngarten, wenn du einen traditionellen Kreuzweg anlegst. Als Begrenzung eignet sich Buchsbaum, den du regelmäßig in Form schneidest. Bestelle die Beete in der Mischkultur. Sie verringert die Anfälligkeit für Krankheiten an den Gewächsen und trägt zur effektiven Ausnutzung der Beete bei. Die meisten deiner Blütenpflanzen dürften Stauden sein. Stimme sie hinsichtlich ihres Größenwachstums und ihrer Blüten- und Blattfarben aufeinander ab. Teile sie regelmäßig, damit sie nicht zu üppig werden.

Die passende Dekoration für den Bauerngarten finden

Letztlich benötigt dein Bauerngarten einige Highlights. Pflanze auf unterschiedlichen Ebenen, indem du Pflanzkübel, Blumentöpfe und Blumentreppen wie das 3-stufige Modell von PROMADINO verwendest. Hänge Blumenampeln auf. Entscheide dich für Artikel aus robusten Materialien. Sie harmonieren mit dem Stil des Bauerngartens am besten. Dies sind beispielsweise Waschbeton, Holz, Keramik, Weide und andere Korbwaren sowie Eisen. Vielleicht gelingt es dir, auf dem Flohmarkt alte Gartengeräte, Milchkannen oder Steintöpfe aufzuspüren. Verwende sie zur Dekoration deines Bauerngartens. Bepflanze die Gefäße und stelle sie so auf, dass sie wie zufällig an diesem Platz stehen gelassen wirken. Stelle regelmäßig einen frischen Blumenstrauß auf den Gartentisch. In Omas Kaffeekanne wirkt er besonders urig. Alternativ bepflanzt du eine nostalgische Kaffeetasse mit Hornveilchen oder Stiefmütterchen. Sie darf ruhig einige abgestoßene Ecken besitzen. So rettest du die Gegenstände vor dem Müll und verleihst ihnen obendrein einen ganz neuen Charme.

Rustikale Bauerngartendeko

Mit Dekorationsartikeln langweilige Gartenecken aufpeppen

Sicher gibt es in deinem Garten ungenutzte Ecken. Führe sie einer neuen Bestimmung zu. Gepflasterte Flächen wirken weniger eintönig, wenn du ein Holzspalier, zum Beispiel das Modell Spalier 60 von PROMADINO, aufstellst und an diesem Kletterrosen, Clematis oder die Kletterhortensie emporranken lässt. Du gestaltest deinen Garten damit interessanter und verschaffst dir gleichzeitig eine lauschige Sitzecke, die vor fremden Einblicken geschützt ist. Erinnerst du dich noch an die Kräuterspirale in Omas Vorgarten? Baue sie aus Natursteinen nach. Falls dir das handwerkliche Geschick dafür fehlt, entscheide dich alternativ für ein Kräuterbeet. Vorgefertigte Modelle lassen sich selbst auf der Terrasse aufstellen. Auf diese Weise erhälst du einen attraktiven Blickfang. Bei der Grillparty hast du außerdem stets die passenden Küchenkräuter zur Hand. Nicht nur du wirst deinen Bauerngarten lieben. Auch viele Wildtiere fühlen sich von ihm angezogen. Stelle eine dekorative Vogeltränke sowie Insektenhotels auf, bringe Nistkästen an und stelle im Winter Futterhäuser auf. Dekoriere auch mit Totholz, es lockt Eidechsen an.

Liebe Grüße
Tanja

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Dein Kommentar wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

Universal Blog
Kochmodus schließen