Teilen

Vier Schritte, wie du dein Vorzimmer wohnlich gestaltest

Ein Vorzimmer zu gestalten erfordert Geschick und eine gute Raumplanung. Im Eingangsbereich der Wohnung sollen Mäntel, Schuhe, Schirme und Taschen geordnet ihren Platz finden. Erfahre hier, wie du auch aus einer schmalen Diele ein kleines Raumwunder zauberst und den Flur in die Visitenkarte deines Heims verwandelst.

Das Vorzimmer gestalten heißt, einladend und raumsparend zu planen

Den Vorraum zu gestalten beginnt mit einer Planskizze. Miss einfach Wände, Türrahmen, Fensterbreiten und Nischen aus und zeichne dein Vorzimmer maßstabsgerecht auf ein Blatt kariertes Papier. So gewinnst du einen ersten Überblick darüber, welche Möbel du optimal wohin platzieren kannst. Sammle deine Vorzimmer-Ideen und schneide mögliche Möbelstücke in passenden Maßen zurecht, die du nach Belieben in der Planskizze hin- und herschieben kannst. Überlege, wie der Lichteinfall ist und welche Farben in der Diele angenehm einladend wirken.

Vorraum gestalten

Bringe Wandfarben und Möbeloberflächen in ein harmonisches Zusammenspiel

Liebst du einen gemütlichen klassischen Wohnstil oder darf das Vorzimmer modern und kontrastreich sein? Je nach deinen Vorlieben wählst du klassisches Weiß als Wandhintergrund. Die Garderoben, Schuhschränke und Kommoden können aus Massivholz oder Furnier gefertigt sein. Nadelhölzer sind ein bleibender Trend. Walnuss mit seinen feinen Zeichnungen wirkt sehr modern. Eine fein gemusterte Vliestapete anstelle von Raufaser verleiht dem Vorzimmer einen eleganten Touch. Zur jungen Wohnungseinrichtung passen bunte Farben, ein Wandtattoo setzt einen originellen Akzent. Mit diesem jugendlichen Flair harmonieren beispielsweise weiße oder chromfarbene Einrichtungsgegenstände.

Pfiffige Garderoben-Ideen und andere funktionelle Vorzimmermöbel

Die Garderobe ist der Dreh- und Angelpunkt im Flur. Sie soll Mäntel, Taschen und Schirme von Besuchern aufnehmen. Bleibt es dabei oder sollen auch eine Hutablage und ein Schuhschrank integriert sein? Garderoben gibt es in vielen Größen und Designs, von der schlichten Vorrichtung zum Aufhängen von Kleidungsstücken bis zur wandfüllenden Kombination mit integrierter Schuhkommode und Schirmständer.

Accessoires und Beleuchtung sorgen für Atmosphäre in der Diele

Ein großer Spiegel mit Goldrand, schöne Bilderrahmen, eine geschmackvolle Tischlampe oder ein Blumenarrangement verstärken den einladenden Charakter des Vorzimmers. Auch ein originelles Schlüsselbrett wirkt als bewunderter Blickfang. Wenn der Platz es zulässt, verschönert eine edle Bodenvase mit einem schönen Strauß Trockenblumen das Vorzimmer.

So planst du die Einrichtung für ein kleines Vorzimmer

Gerade bei kleinen Vorzimmern von Appartements ist raumsparende Planung wichtig. Mit hellen Farben und Deckenstrahlern setzt du schmale und dunkle Vorzimmer geschickt ins rechte Licht. Ein schmaler Klappenschrank und ein Spiegel darüber füllen eine Nische aus. Eine kleine Sitzbank mit Stauraum lädt zum Verweilen ein. Schreibe dir deine Ideen auf und dann fange gleich an, mit den Tricks von Universal dein Vorzimmer zu gestalten und das Beste aus der kleinen Fläche zu machen!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Dein Kommentar wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

Universal Blog
Kochmodus schließen