Teilen

Wandtattoos für jede Situation

Dank der Erfindung von Wandtattoos hat Langeweile in deiner Wohnung keine Chance mehr. Du kannst die Motive aus einem reichhaltigen Sortiment auswählen und sie kinderleicht anbringen. Wenn sie dir nicht mehr gefallen, löst du sie einfach wieder ab.

Das passende Motiv wählen

Wandtattoos sollen ausschließlich für das Kinderzimmer geeignet sein? Das stimmt nicht. Du kannst jeden Raum mit ihnen verschönern. Bei der Auswahl kommt es weniger darauf an, welche Motive gerade im Trend liegen. Vielmehr musst du darauf achten, dass es zum jeweiligen Raum und zu deiner Stimmung passt. Schließlich ist das Wandtattoo bei deiner Wohnraumgestaltung das I-Tüpfelchen. Zählst du zu den fröhlichen Menschen, die am Morgen mit einem Lächeln auf dem Gesicht erwachen, könnte für dich für ein buntes, farbenfrohes Motiv entscheien. Vielleicht etwas in Pink und Gelb und das dein Schlafzimmer zu einem Highlight macht? Falls du dir von den Morgenmuffeln der Familie nicht das Frühstück vermiesen lassen willst, klebe ein freundliches oder witzes Tattoo an die Küchenwand. Bei einem lustigen Spruch vergeht dem Morgemuffel das grummeln. Magst du es dezenter, versuch es doch mit Ornamenten. Diese wirken oft zeitlos und edel. Dadurch bekommt deine Küche einen extravaganten touch.

Kein Urlaub in Sicht? Gestalte deine Oase der Ruhe zu Hause

Nach einem stressigen Arbeitstag wünscht man sich einen Ort, an dem man einfach abschalten kann. Am liebsten würde man für einige Wochen in den Urlaub verreisen. Da man nicht immer einfach abhauen kann, mach doch dein Wohnzimmer zur Wohnfühloase. Wähle ein Wandtattoo, das den Ort deiner Sehnsucht am besten symbolisiert. Dies kann die Skyline einer Großstadt sein, ein Strandmotiv oder ein Symbol aus Fernost. Klebe es im Wohnzimmer auf. Du wirst merken, dass du beim Anblick dieses reizvollen Motivs schnell relaxt und dich hinterher wie neu geboren fühlst. Und solltest du dich sattgesehen haben, einfach ablösen und gegen etwas andres tauschen.

Tipps zum Anbringen von Wandtattoos

Der Untergrund, auf dem du das Wandtattoo anbringen möchtest, sollte sauber und trocken sein. Er darf keinerlei Fett- oder Staubpartikel enthalten. Latexfarben eignen sich insofern als Wandfarbe nicht. Frisch renovierte Wände müssen vor dem Anbringen des Tattoos für 6 Wochen durchtrocknen. Allzu glatte Flächen besprühst du zuvor mit Wasser. Dann kannst du das Tattoo auch im Nachhinein noch positionieren. Löse das Motiv vorsichtig vom Trägermaterial ab und bringe es Stück für Stück auf die Wandfläche auf. Entferne mit einem Rakel vorsichtig eventuelle Luftblasen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Dein Kommentar wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.

Universal Blog
Kochmodus schließen