Sessel neu beziehen – leicht gemacht!

Anleitung: Wie beziehen Sie alte Sessel neu?

Ist Ihr Sessel optisch schon etwas in die Jahre gekommen, obwohl er noch stabil und die Polsterung funktionell ist? Wir zeigen Ihnen, wie Sie ihn mit etwas Geschick wieder neu aufbereiten können.

1. Sessel mit Armlehnen neu beziehen

Haben Sie einen Sessel mit Armlehnen, der in einem Teil bezogen ist? Dafür empfehlen wir Ihnen eine waschbare Sesselhusse. Mit diesem Überzug der aus einem Stück besteht, lässt sich problemlos ein frischer Überwurf zaubern. Hussen gibt es in unzähligen Design und preiswerten Ausführungen. Schnell über den Sessel gezogen, ist diese Lösung besonders schnell und praktisch.

2. Sessel tapezieren wie ein Profi

Wenn Sie Ihren alten Sessel neu beziehen möchten, benötigen Sie ein wenig handwerkliches Geschick und auch Geduld. Hier zeigen wir Ihnen, wie sie einen alten Sessel mit einem eckigen Design einfach neu beziehen können. Wir gehen davon aus, dass der Sessel keine herausnehmbaren Polster hat, sodass Sie direkt am Objekt arbeiten müssen.

Werkzeug zum Sessel beziehen

• Hammer
• Schere
• Cuttermesser
• Nähgarn aus reißfestem Polyester
• Hand-Polsternadel und Stecknadeln
• Polsternägel
• Tacker
• Nähmaschine
• strapazierfähigen Polsterstoff
• Vlies

Sessel neu beziehen

3. Schritt für Schritt Anleitung: Sessel OHNE herausnehmbaren Polster

  1. Der alte Bezugsstoff wird vorsichtig gelöst, indem alle Klammern entfernt werden und die einzelnen Stoffe mit einem Cuttermesser voneinander getrennt werden.
  2. Er dient als Vorlage für den neuen Zuschnitt, der 10 bis 20 Prozent größer ausfallen sollte.
  3. Die alten Stoffteile werden auf den neuen Stoff gelegt und – unter Zugabe eines Zentimeters für den Saum – zugeschnitten.
  4. Nun werden die zugeschnittenen Stoffe gesäumt. Die Reihenfolge der Bearbeitung bitte beachten: Sitzfläche, Rückenfläche, Armlehnen, restliche Teile.
  5. Der fertige Stoff wird über das Polster gelegt und zunächst am hinteren Ende getackert. Es geht diagonal über die vier Eckpunkte, um optimale Spannung zu erreichen. Danach wird in Richtung Mitte weiter gearbeitet.
  6. Für zusätzliche Deko- oder Rückenkissen wird der Bezug separat genäht (bitte beim Kauf des Stoffes mitberechnen!)

4. Schritt für Schritt Anleitung: Sessel MIT herausnehmbaren Polster

  1. Alle Polster werden heraus genommen und die ungefähre Stoffgröße berechnet.
  2. Danach wird der gekaufte Stoff auf den Boden gelegt mit der Rückseite nach unten.
  3. Die Sitzpolster werden mit der Unterseite nach oben auf den Stoff gelegt und mit dem Stoff umschlagen zu einem sauberen Rand.
  4. Vor der Fixierung empfiehlt es sich, das Polster vorsichtig umzudrehen und die Spannung zu prüfen.
  5. Jetzt kann der Stoff an der Polsterunterseite mit einem Tacker fixiert werden.

Hier noch ein Tipp für sichtbare Tackernadeln: Überdecken Sie diese Stellen mit einer Stoffborte und fixieren Sie sie mit Alleskleber.

Viel Spaß beim Sessel neu beziehen!

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Dein Kommentar wird verschlüsselt per https an unseren Server geschickt. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deine Angaben verwenden dürfen. Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest du in der Datenschutzerklärung.