Universal Versand

Interior Design Award – Kreativ werden für die Nachhaltigkeit

Interior Design Award
Worum geht es?

Heute nordischer Minimalismus, morgen urbanes Dschungelfieber – Trends kommen und gehen. Große Sofalandschaften im grünen Blätterdesign zieren die Wohnzimmer der Interior-Begeisterten, nur um in der nächsten Saison gegen Sessel in kühlen Grautönen ausgetauscht zu werden. Jährlich werden Unmengen an Müll produziert, weil Möbel nicht mehr zeitgemäß sind.

Hinzu kommt der gesundheitliche Aspekt: Während Optik und Ästhetik beim Thema Wohnen großgeschrieben werden, spielen Materialien und ihre Verarbeitung eine untergeordnete Rolle. Kunststoffe, Kleber und Lacke können die Raumluft und damit unsere Gesundheit jedoch erheblich beeinflussen, wenn Möbel nicht auf Schadstoffe geprüft werden. Ein Bewusstsein für nachhaltige Möbel ist daher wichtiger denn je. UNIVERSAL sucht Kreative und Designer sowie Talente aus Interior und Handwerk, die den Menschen dieses Bewusstsein in die Erinnerung rufen.

 

Wettbewerbsbeschreibung

Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit sind die Grundpfeiler des modernen Möbelbaus. Vor diesem Hintergrund hat UNIVERSAL den kreativen Umgang mit dem Thema nachhaltiger Möbelbau zum Mittelpunkt und Leitgedanken des Design Wettbewerbs ernannt. Die Aufgabe liegt in der künstlerischen und kreativen Umsetzung der Grundidee von nachhaltigem Interior.

Zur Auswahl stehen zwei Wettbewerbskategorien, von denen eine zur Teilnahme gewählt werden soll:

Kategorie 1: Gestaltung eines nachhaltigen Möbelstücks

Designe ein Möbelstück mit besonderem Fokus auf dessen Nachhaltigkeit und erkläre deinen Entwurf in einem schriftlichen Konzept (max. eine A4-Seite). Relevante Gesichtspunkte können dabei Materialien, Herstellung, Schadstoffe, Verpackung, Transport und Haltbarkeit sein.

Kategorie 2: Aus alt mach neu: Upcycling bzw. Recycling eines Möbelstücks

Entwirf eine Anleitung für die Wiederverwertung alter Materialien, Möbelstücke oder Baustoffe zu einem Möbelstück. Fertige eine Skizze zur visuellen Unterstützung an. Sowohl Konzepte mit fortgeschrittenen Handwerker-Kenntnissen als auch DIY-Anleitungen, die einfach nachzumachen sind, sind möglich.

Auswertung und Preise

Alle Ideen werden von einer Fachjury aus den Bereichen Interior, Nachhaltigkeit und Design nach folgenden Kriterien bewertet:

- Umsetzung der Aufgabenstellung bzw. des Nachhaltigkeitsfokus
- Kreativität der Idee
- Praktische Umsetzbarkeit der Anleitung

In beiden Kategorien werden die jeweils drei besten Ideen ermittelt. Die Gewinner erhalten für ihre Einsendungen folgende Preise:

1. Platz: 2000 Euro
2. Platz: 1500 Euro
3. Platz: 500 Euro



Die Jury
Heidi Huber

Heidi Huber - Teamleiterin des FORUM Umweltbildung

Die Kernaufgabe ist die Integration von Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung in die österreichische Bildungslandschaft. Im Fokus der Arbeit stehen Multiplikatoren aus dem schulischen und außerschulischen Bildungsbereich. Das FORUM Umweltbildung ist eine Initiative des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (Abt. I/3 Umweltförderpolitik, Nachhaltigkeit, Biodiversität) und des Bundesministeriums für Bildung (Abt. I/6 Unterrichtsprinzipien und überfachliche Kompetenzen). Die Umweltdachverband GmbH ist der Projektträger.
www.umweltbildung.at

Katharina Teufer

Katharina Teufer - Interior Designerin

Für Katharina Teufer gibt es kein schöneres Gefühl, als in die zufriedenen Gesichter ihrer Kunden zu blicken, wenn diese sich in ihren neu gestalteten und eingerichteten Räumen bedingungslos wohlfühlen. Auf dem Weg zur perfekten Einrichtung begleitet die Interior Designerin ihre Kunden vom Entwurf bis zur Fertigstellung. Zuhause ist für sie viel mehr als nur ein Raum – es ist ein persönlicher Rückzugsort, Ausdruck von Geschmack und Stil und ein Ort zum Energie tanken. Katharina Teufer steht mit „Kathameno Interior Design“ für ein Interior Design, das das Beste aus einem Raum herausholt.

www.interior-design.at

Helmut Schönfelder - Managing Director von UNIVERSAL

Nach einem umfassenden Relaunch im Februar 2017 zeigt Universal Versand, traditionsreichster Online-Händler, pünktlich zum Jubiläum sein modernes Gewand und startet mit neuem Online Shop. Für die Marke beginnt nun eine neue Ära: Ein inspiratives und dynamisches Einkaufserlebnis steht dabei im Fokus der digitalen Evolution. Trends kommen und gehen, zudem wird in unserer Wegwerfgesellschaft Nachhaltigkeit wichtiger denn je. "Mit dem UNIVERSAL Interior Design Award möchten wir ein Bewusstsein für nachhaltige Möbel schaffen und freuen uns auf viele innovative Ideen."
www.universal.at

Wettbewerbsbedingungen

Im Zeitraum vom 1. August 2017 bis zum 1. Februar 2018 können alle Interessierten am Wettbewerb teilnehmen. Dabei ist ein Mindestalter von 18 Jahren zu berücksichtigen.

Folgende Unterlagen sind bis zum 1. Februar 2018 einzureichen:
- Alle Materialien sind in Form einer PDF Datei unter designaward@universal.at
einzureichen.
- Eine kurze schriftliche Vorstellung des Teilnehmers inklusive der Angabe des
aktuellen Studienfachs bzw. der aktuellen Beschäftigung in maximal ½ A4-Seite

Weiterhin gelten folgende Teilnahmebedingungen