Wohnideen für Ihr Zuhause
Erleben Sie hier eine spannende Welt voller Wohnideen und Einrichtungsideen, praktischer Tipps und Inspirationen für Ihr Zuhause.
  • Balkonien
  • Gartenparty

    So richten Sie ein kleines Kinderzimmer optimal ein

    Platz zum Spielen ist im Kinderzimmer für den Nachwuchs wohl das Wichtigste. Wie Sie diesen selbst in kleinen Räumen schaffen und dabei auch noch an Stauraum gewinnen, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

    Wohlfühlen ist die halbe Miete

    Das Wichtigste zuerst: Ihrem Kind muss es in seinem Zimmer gefallen. Wenn Sie ein kleines Kinderzimmer einrichten, sollten Sie den Nachwuchs also nach Möglichkeit immer miteinbeziehen oder zumindest seinen Geschmack berücksichtigen. Nebenbei sollten Sie immer darauf achten, dass Ihr Kind ausreichend freie Fläche zur Verfügung hat, um in seinem Zimmer zu spielen, sei es mit Legosteinen, Barbiepuppen oder Matchbox-Autos. Für das Kind vielleicht im ersten Moment weniger ausschlaggebend, dafür für Sie jedoch umso mehr, ist der Stauraum für Kleidung und Spielzeug. Mit den richtigen Möbeln bekommen Sie all das unter einen Hut.

    Das ideale Bett für ein kleines Kinderzimmer

    Das Kernelement bei der Einrichtung eines kleinen Kinder- oder Jugendzimmers ist das Bett. Wenn Sie dieses geschickt auswählen, sparen Sie unheimlich Platz und gewinnen gleichzeitig Stauraum. Bei zwei Kindern ist der Klassiker das Etagenbett, in dem ein Kind oben und das andere unten schläft. Auf diese Weise benötigen Sie lediglich die Bodenfläche für ein Bett.

    Parisot Etagenbett »Bibop«
    Relita Einzel - /Etagenbett, Set 4 - tlg.
    Atlantic Home Collection Metall-Etagenbett

    Haben Sie nur eine Tochter oder einen Sohn, ist das Hochbett eine tolle Lösung für ein kleines Kinderzimmer: Für Kinder gibt es kaum etwas Schöneres als hoch über dem Boden zu schlafen und Sie freuen sich über zusätzlichen Raum. Denn unter der Matratze ist genug Platz für eine Spielecke des Kindes. Je nach Alter kommen hier zum Beispiel ein Spielteppich, ein Maltisch oder eine Sitzecke infrage, später ist hier ein guter Ort für den Schreibtisch. Achten Sie im letzten Fall auf gutes Licht durch eine hochwertige Schreibtischlampe. Alternativ lässt sich die Fläche unter dem Bett auch für kleine Schränke, Regale oder Kommoden nutzen.

    Demeyere Etagen - Kombi - Bett mit integriertem Kleiderschrank und Regalen
    Hochbett, Silenta
    Home affaire Hochbett »FOR KIDS«, mit Leiter, in verschiedenen Farben

    Neben dem Etagen- oder Hochbett bietet sich für ein kleines Kinder- bzw. ein kleines Jugendzimmer spezielle Stauraumbetten an, die meist mit Schubladen oder einem Bettkasten versehen sind. Einige dieser Betten integrieren sogar ein Regal am Kopf- und oder Fußende, andere sind mit einem ausziehbaren Schreibtisch ausgestattet.

    Klappbett, wahlweise mit LED-Beleuchtung
    Funktionsbett mit 2. Schlafgelegenheit
    Demeyere Funktionsbett mit integriertem Schreibtisch und 1 Schubkasten

    Kleiderschrank und Regale geschickt auswählen

    Neben dem Bett ist der Kleiderschrank eines der wichtigsten Möbelstücke im Kinderzimmer. Vor allem schmale Schränke, die (fast) bis zur Decke reichen, und über viele Fächer und Schubladen verfügen, sind ideal für ein kleines Kinderzimmer. Das Spielzeug findet meist in Regalen Platz. Wenn neben den Schrank kein klassisches Standregal mehr passt, entscheiden Sie sich für ein Wandregal, das Sie über dem Bett oder über einer Kommode anbringen können. Sehr praktisch ist zudem ein Hängeregal aus Stoff, das Sie an der Zimmerdecke befestigen und in dem Stauraum für weiteres Spielzeug ist.

    rauch PACK´S Kleiderschrank »Annett«
    DEMEYERE Drehtürenschrank
    Parisot Kleiderschrank »Anna«

    Aufräumen muss sein

    Ein schönes und funktional eingerichtetes Kinderzimmer nützt wenig, wenn darin ständig Unordnung herrscht. Hier die Legosteine, dort das Brettspiel, daneben die Stofftiere: Die meisten Kinder lieben das Chaos. Damit das kleine Kinderzimmer dennoch ordentlich bleibt, sollten Sie gemeinsam mit Ihrem Kind regelmäßig aufräumen.

    Das gelingt am besten, wenn Sie das Ganze spielerisch gestalten, zum Beispiel mit einem kleinen Wettbewerb: Schafft Ihr Kind es, das Puzzle schneller wegzuräumen als Sie die Bauklötze? Ebenfalls schön ist es, das Aufräumen mit Geschichten zu verbinden: So geht etwa der Lieblingsteddy ins Bett und die Spielzeugautos fahren in die Garage alias die Spielzeugkiste. Vor allem bei mehreren Kindern können Sie das Zimmeraufräumen mit dem beliebten Stopptanz-Spiel verbinden. Immer wenn die Musik stoppt, frieren alle für einen Moment ein und unterbrechen die Arbeit, spielt die Musik wieder, wird weiter aufgeräumt.

    So schaffen Sie es, Ihr Kind zum Aufräumen zu bewegen und haben zusammen mit dem Nachwuchs weiter Freude an einem schön eingerichteten und ordentlichen Kinderzimmer.

    Zeller Kinder - Regal m. Vliesboxen »Girly«
    KidKraft® Bücherregal, »Puzzle - Pastell«
    Zeller Kinder - Regal m. Vliesboxen »Safari«
    Fantasy Fields™, Schränkchen mit 5 Schubladen, »Woodland«
    KidKraft® Bücherregal, »Puzzle - Primary«
    Fantasy Fields™, Bücherregal, »Happy Farm«

    Wir hoffen, dass unsere Tipps und Tricks Ihnen gefallen haben und wünschen viel Spaß beim Einrichten.

    Bis bald

    Ihre Universal-Wohnredaktion

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren