Wohnideen für Ihr Zuhause
Erleben Sie hier eine spannende Welt voller Wohnideen und Einrichtungsideen, praktischer Tipps und Inspirationen für Ihr Zuhause.
  • magic cleaning
  • Weniger ist mehr
  • Wohntrend: Samt
  • Die Zirbe

    Mehr Stauraum? Ideen und Anregungen für zusätzlichen Platz zu Haus

    Egal, wie viele Quadratmeter Ihre Wohnung hat oder wie groß Ihr Keller ist: Stauraum kann man nie genug haben. Wie Sie diesen in Ihren Räumen schaffen und dabei auch noch Platz sparen, erfahren Sie hier.
    Ungenutzte Ecken oder multifunktionale Möbelstücke bieten tollen Stauraum! Bild: fotolia

    Originelle Stauraum-Ideen: tolle Tipps für alle Zimmer

    Ob Wohnzimmer, Küche oder Bad: Für jedes Zimmer gibt es tolle Stauraum-Ideen. Und dafür bedarf es gar nicht so viel: Häufig genügen schon ein multifunktionales Möbelstück oder ein paar kleine Wohnaccessoires, um Raum für Kleidung, Bücher oder einfach nur diverse Kleinigkeiten zu schaffen.

    Wohnwand »Wobona« (3 - tlg.)
    trendteam Wohnwand »Rock«, Breite 290cm (3 - tlg.)

    Mehr Stauraum im Wohnzimmer: kein Problem dank Wohnwänden und Co

    Im Wohnzimmer finden sich häufig Bücher, Spiele, DVDs, Computerspiele und, und, und. Dafür braucht man Platz. Den schaffen Sie beispielsweise mit einer Wohnwand mit vielen Schrank- und Regalfächern. Ein weiteres Platzsparwunder ist ein Sofa mit Stauraum: Mit einem ausziehbaren Bettkasten dient die Couch als bequeme Sitzgelegenheit und zugleich als Aufbewahrungsmöglichkeit, zum Beispiel für Bettzeug oder Wolldecken. Sie wollen Bücher, Zeitschriften oder Ähnliches im Wohnzimmer unterbringen, doch die Schränke und Regale sind schon voll? Dann ist ein Couchtisch mit Stauraum ideal. Hier haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Varianten:

    - Couchtische mit einer oder mehreren Ablageflächen
    - Couchtische mit einer oder mehreren Schubladen
    - Couchtische als Truhe, wahlweise geschlossen, offen oder mit Schubladen

    Home affaire Couchtisch »Ohio«, im traditionellem Design, mit zwei Klappen für viel Stauraum, Breite 100 cm
    SIT Couchtischtruhe »Panama«
    SIT Couchtisch - Truhe »Jupiter« aus recyceltem Altholz, mit Schiebetüren

    Clevere Schlafzimmereinrichtung: Platz für Kleidung, Bettwäsche und mehr

    Im Schlafzimmer dreht sich in Sachen Stauraum-Ideen alles um Bett und Kleiderschrank. So gibt es zum Beispiel spezielle Bettgestelle, die mit ihrer Multifunktionalität punkten: Sie bieten einen gemütlichen Schlafplatz und zugleich Stauraum unterm Bett: etwa in Form von Bettkästen oder -schubladen. Für besonders viel zusätzlichen Platz, etwa für Bücher, sorgen Betten mit Regalelementen im Kopf- und/oder Fußbereich. Wer kein solches Funktionsbett besitzt, stattdessen jedoch hoch über dem Boden schläft, schafft sich Stauraum im Schlafzimmer mithilfe von Körben oder Boxen, die unterm Bett Platz finden.

    Home affaire Bett «Hugo», wahlweise in 140/200 cm oder 180/200 cm
    Stauraumbett, Home affaire

    Den Kleiderschrank sollten Sie stets auf Ihre Bedürfnisse abstimmen: Wer viele Kleider und Blusen besitzt, braucht ausreichend lange Kleiderstangen, wer seine Kleidung lieber zusammenfaltet, benötigt genug Regalfächer im Schrank. Tipp: Nutzen Sie den Schrankboden unter der Kleiderstange optimal aus, indem Sie dort schmale und niedrige Kommoden aufstellen. Hier ist Platz für Unterwäsche, Socken und Ähnliches.

    rauch PACK´S Kleiderschrank »Mainz«, ohne Spiegelelemente
    rauch Kleiderschrank
    rauch Dialog Kleiderschrank »Montclar«, mit umfangreichen Zubehör

    Zusätzlicher Stauraum in der Küche: Wandstangen und Hängeregale als Platzsparer

    Sie haben eine kleine Küche, in der Sie so viel wie möglich unterbringen möchten? Kein Problem. Das gelingt Ihnen mit ein paar kleinen Helfern. Einer davon ist die Wandstange, die Sie an die Wand bohren und an der Sie mithilfe von Fleischerhaken beispielsweise Ihre Lieblingstassen aufhängen. Das ist nicht nur praktisch, sondern stellt vor allem bei farbenfrohen Tassen einen tollen Blickfang in der Küche dar. Weiterhin als sehr nützlich erweisen sich Hängeregale in der Küche, auf denen Sie Zucker, Mehl und Gewürze immer griffbereit haben. Ebenfalls toll: Herdabdeckplatten. Diese legen Sie bei Nichtgebrauch einfach über Ihr Kochfeld – schon können Sie dort Töpfe und Pfannen abstellen oder Ihre Arbeitsfläche erweitern.

    Wandregal, HMW, »Match«
    heine home Hängeregal mit dekorativen Ornamenten
    heine home Hängeregal kl.

    Nicht ohne Spiegelschrank: Stauraum schaffen im Badezimmer

    Im Badezimmer heißt das Zauberwort in Sachen Stauraum-Ideen: Spiegelschrank. Dieser hängt üblicherweise über dem Waschbecken und bietet in seinem Inneren Platz für allerlei Hygiene- und Kosmetikprodukte. Toller Nebeneffekt: Spiegel reflektieren Licht, Farbe und die Ausmaße des Raumes und lassen diesen dadurch größer erscheinen. Weiteren Stauraum schaffen Sie mit Wandregalen, die Sie etwa über der Badewanne oder Toilette anbringen.

    Schildmeyer Spiegelschrank »Profil 16« mit LED - Beleuchtung und Glaseinlegeböden
    trendteam Spiegelschrank »Bay«
    Jokey Spiegelschrank »Doro« Breite 68 cm, mit LED - Beleuchtung

    Multifunktionsbetten und mehr: Stauraum-Ideen fürs Kinderzimmer

    Das Kinderzimmer sollte in erster Linie natürlich nach dem Geschmack des Nachwuchses eingerichtet sein. Ihr Kind muss sich zwischen Bett und Schrank, Regalen und Kommoden wohlfühlen – und über ausreichend freie Fläche zum Spielen verfügen. Nebenbei schadet es jedoch nicht, wenn Sie als Eltern zugleich auf eine Einrichtung achten, die platzsparend ist und möglichst viel Stauraum im Kinderzimmer bietet.

    Mehr Stauraumbetten

    Das gelingt etwa mit einem speziellen Stauraumbett, das mit Schubladen oder einem Bettkasten versehen ist und häufig sogar eine kleine Kommode oder einen ausziehbaren Schreibtisch integriert. Apropos Schreibtisch: Dieser findet unter einem Hochbett perfekt Platz und nimmt so keine zusätzliche Fläche weg. Ebenfalls überaus praktisch ist ein Hängeregal, das Sie an der Zimmerdecke befestigen und in das zum Beispiel Spielzeug oder Stofftiere kommen.

    Mehr Platz im Arbeitszimmer mit praktischen Stauraum-Ideen

    Wer zu Hause ein Arbeitszimmer oder eine Arbeitsecke hat, kann mit ein paar Stauraum-Ideen das Beste aus dem Homeoffice herausholen. Der Klassiker ist ein Schreibtisch mit mehreren Schubladen, in denen Sie wichtige Unterlagen oder Schreibartikel aufbewahren können. Unverzichtbar ist ein Rollcontainer, den Sie nach Belieben unter oder neben Ihren Schreibtisch schieben. Wandregale ergänzen Ihren Arbeitsbereich und nehmen keine Bodenfläche weg.

    Schildmeyer Rollcontainer »Harkon«, mit 2 Schubkästen
    Phoenix Rollcontainer »Miami« mit Schubkasten

    Multitalent Garderobe: zusätzlicher Platz in der Diele

    Vor allem mehrköpfige Familien, WGs oder Menschen, die häufig viel Besuch bekommen, stehen oft vor der Frage: Wohin mit den ganzen Jacken, Schuhen und Schals? Hier schafft eine Garderobe mit viel Stauraum Abhilfe. Wer eine große Diele besitzt, kann dabei auf eine Kompaktgarderobe mit allerlei Fächern, Schubladen, Stangen und Haken setzen. Für alle, die einen kleinen Flur haben, ist die Wandgarderobe ideal.

    Optimale Flächennutzung im Keller: Stauraum-Ideen fürs Untergeschoss

    Für viele stellt der Keller einen Stauraum an sich dar, wo sich diverse Gegenstände und Kartons stapeln. Dabei ist es viel sinnvoller, mithilfe von Regalen und Schränken Ordnung und nebenbei Stauraum zu schaffen. Am besten gelingt das mit Hängeschränken. Diese nehmen keine wertvolle Bodenfläche weg, bieten aber dennoch ausreichend Platz für zahlreiche Dinge. Noch ein Vorteil: Hier bewahren Sie Desinfektionsmittel, scharfe Reiniger, Farbdosen und Ähnliches für Kinder unzugänglich auf.

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren


    Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

    Da wir stets bestrebt sind, uns für Sie kontinuierlich zu verbessern, ist Ihre Meinung für uns wichtig.

    Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
    Noch nicht das Passende gefunden?
    Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.