Bettwäsche für den Winter
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Bettdecke: Wohliger Schutz unter Daunen, Fasern oder Naturhaar

Man kann sich hineinkuscheln, damit wärmen oder auch darunter verstecken: Sicherlich gehört Ihre Bettdecke zu Ihren liebsten, weil intimsten Heimtextilien. Bei etwas, das Ihrem Körper so nahe kommt, sollten Sie genau Ihre persönlichen Vorlieben beachten. Die Auswahl an Materialien und Fertigungsweisen ist umfangreich: Um die perfekte Bettdecke auszuwählen, finden Sie hier hilfreiche Informationen.

Welche Bettdecke eignet sich optimal für meine Ansprüche?

Bettdecken und Polster bewahren den Körper im Schlaf vor dem Auskühlen und regulieren das Schlafklima durch Atmungsaktivität und Feuchtigkeitstransport. Jeder Schläfer stellt also individuelle Anforderungen.

  • Daunendecken: Daunen von Enten oder Gänsen sind ein klassisches Füllmaterial für Bettdecken. Daunendecken sind sehr leicht, speichern durch die Federstruktur viel Wärme und sind dabei besonders atmungsaktiv.
  • Federbett ist die Handelsbezeichnung für eine Daunendecke in „Dreivierteldaune“-Qualität. Das entspricht einem Mischungsverhältnis von 30 % Daunen zu 70 % Feder. Der hohe Federanteil macht die Decke formstabil.
  • Mikrofaser-Bettdecken: Mikrofaser ist ein Material, das speziell in Sachen Hygiene und Feuchtigkeitsausgleich punktet. Die Fasern geben Feuchtigkeit schnell ab, eine Bettdecke aus Mikrofaser lässt sich mit wenig Aufwand waschen und trocknen.
  • Naturfaser-Bettdecken sind zum Beispiel mit Wolle oder Kamelhaar gefüllt – Materialien, die sehr warm und atmungsaktiv sind. Als pflanzliche Fasern kommen Baumwolle oder TENCEL (Holzfasern) zum Einsatz.
  • Jahreszeiten-Bettdecken sind den Temperaturen in Sommer oder Winter angepasst und sorgen entweder mit Wärme oder kühlenden Materialeigenschaften für optimalen Ausgleich. Clever sind Vier-Jahreszeiten-Decken: Zwei dünnere Sommerdecken werden mit Druckknöpfen zu einer dicken Winterdecke kombiniert.
  • Allergiker-Bettdecken bestehen in der Regel aus hypoallergenem und synthetischem Material, das sich bei 60 °C in der Waschmaschine waschen lässt. Hausstaubmilben haben so keine Chance.

Was sollte ich beim Kauf einer Bettdecke unbedingt beachten?

Wenn Sie zum Frieren neigen, sollten Sie zur Bettdecke gleich ein Unterbett wählen, das auch von unten isoliert. Passende Kopfpolster aus demselben Material wie die Decke erleichtern die Reinigung des kompletten Bettzeugs in einem Waschgang.

Schauen Sie sich um: Beim Kauf einer Bettdecke und Kissen profitieren Sie von vielen Vorzügen. Wählen Sie Ihre liebste Zahlmethode und Wunsch-Lieferadresse und ordern Sie eine attraktive Bettdecke jetzt online bei UNIVERSAL!

Vorteile, Trends & 15 € Gutschein sichern!