Bettwäsche für den Winter
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Kuschelige Polster schenken Ihrem Zuhause Gemütlichkeit mit Stil

Polster: Kein anderes Wohnaccessoire zeigt sich so herrlich vielfältig. Ob im Bett, auf Sofa oder am Boden – Kissen liefern den gewünschten Komfort und vielfältige Anregungen für originelle Dekoideen. Jetzt entdecken!

Weitere Kissen

Kissen rot
Kissen gelb


Einfach mal anlehnen – Polster für jeden Raum

Selbst Minimalisten können sich dem anziehenden Zauber eines Kissens nicht verschließen. Große und kleine Polster stehen sinnbildlich und optisch für Ruhe und Entspannung. Ob nur wenige Einzelstücke oder im Überfluss wie in einem orientalischen Zelt – Ihr Geschmack entscheidet. Anders als rein funktionale Kopfkissen für das Bett dürfen Polster für Sofa & Co. sich schick machen. Ob quadratisch, rechteckig oder rund: Polster gehören einfach zu jeder Einrichtung. Entdecken Sie die Möglichkeiten, mit farbigen Kissen reizvolle Highlights im Raum zu setzen.

Stütze im Alltag: Kissen machen es Ihnen gemütlich

  • Sitz- und Bodenkissen machen das „Auf-dem-Boden-Sitzen“ salonfähig. Stabile Poufs und sich individuell anschmiegende Sitzsäcke machen dem Sofa ernsthafte Konkurrenz. Die einstigen Kultobjekte der 60er-Jahre-Flower-Power-Bewegung bleiben ewig jung und stets in Mode. Sie bieten Besuchern zusätzlichen Sitzplatz und sind besonders im Jugendzimmer ein Muss in der Einrichtung.
  • Nackenkissen entlasten die gestresste Muskulatur von Hals und Schultern und bringen die Wirbelsäule zurück in ihre natürliche Lage. Als ergonomische Nackenhörnchen gehen diese Polster mit auf Reisen und sichern einen entspannten Schlaf für Groß und Klein. Auch beim verdienten Mittagsschläfchen vermag ein Nackenkissen für den kleinen Wellness-Moment des Tages zu sorgen.
  • Dekokissen sind Zierde pur und ermöglichen durch den Austausch derKissenbezügeeine sehenswerte Veränderung im Raum. Florale Muster passen zu allen Einrichtungsstilen. Insbesondere durch saisonale Motive gelingen Ihnen damit echte Hingucker. Neben bildlichen Abbildungen dürfen hier auch edle Stoffe wie Seide oder ungewöhnliche Elemente wie Fellimitat und Plüsch in den Vordergrund treten.

Spielerisch dekorieren: Polster setzen sehenswerte Akzente

Aktuelle Möblierungen begeistern mit häufig minimalistischer Eleganz. Farbtupfer durch geschmackvolle Polster lockern die strenge Optik auf, ohne die Exklusivität zu mindern. Im Gegenteil: Arrangements aus mehreren Kissen in der gleichen Farbfamilie bilden ein schönes Statement Ihres guten Geschmacks. Sie sind ein Fan von Kontrasten? Dann kombinieren Sie doch einmal kraftvolles Beerenrot mit neutralem Grau. Kissenbezüge in Türkis und Marineblau erinnern an den maritimen Einrichtungsstil. Ungewöhnlich und anregend zugleich ziehen Naturmotive und farblich passende Unipolster die Blicke auf sich. Im Kinderzimmer dürfen es gar Kissen in allen Farben des Regenbogens sein, während imWohnbereichzu gleichfarbigen Möbeln die kühle Paarung von Schwarz und Weiß Stil und Eleganz unterstreicht.

Wenn es mal zwickt: Kleiner Helfer mit großer Wirkung

Langes Sitzen und Hektik im Alltag zählen zu den Hauptursachen für verkrampfte Nacken- und Rückenmuskulatur und infolgedessen Kopf- und Rückenschmerzen. Um die fragile Konstruktion der Wirbel zu entlasten, stützen Nackenkissen in Form von Rollen, Halbrollen oder ergonomisch geformten Nackenstützkissen. Sie erlauben der Wirbelsäule, eine entspannte, natürliche Ausrichtung einzunehmen. Das gelingt als Kopfkissen in der Nacht, aber auch als wertvolle Auszeit für wenige Minuten am Tag – einfach mal so zwischendurch im Liegestuhl auf der Terrasse. Der nächsten Flug- oder Autoreise dürfen Sie mit einem ergonomisch wertvollen Nackenhörnchen gelassen entgegensehen. Für Beifahrer und Fluggast gilt dann: Einfach entspannt zurücklehnen.

Moderne Polster: Ihre inneren Werte und die passende Pflege

Kuschelweich oder formstabil – Hersteller nutzen die unterschiedlichen Varianten moderner Textilfasern ebenso wie die der Naturprodukte. Polyester, Baumwolle, Daunen, Federn: Bisweilen ist es nicht einfach, das individuell passende Material für Füllung und Bezug auszuwählen. Neben der Optik können persönliche Vorzüge und gesundheitliche Einschränkungen entscheidend sein bei der Auswahl. Diese Tipps bieten Ihnen eine Hilfestellung:

  • Polster als Dekoration: Polyester-Füllungen zählen zu den beliebtesten Füllmaterialien. Die moderne Kunstfaser garantiert Stabilität mit Kuschelfaktor und gute Waschbarkeit.
  • Polster im Kinderzimmer: Sie werden extrem beansprucht und wandern häufiger in die Waschmaschine. Eine hervorragende Waschbarkeit bieten Materialien wie Bio-Baumwolle für die Kleinsten. Motivkissen und Fotodruck mit den Helden aus Film & TV sind gern gesehene (Schmuse-)Geschenke.
  • Kissen für Allergiker: Achten Sie hierbei auf eine gezielte Auswahl von Fasern ohne tierische Anteile wie Federn, Daunen oder Tierhaar. Mikrofaser, Baumwolle- und Latex-Viskose-Füllungen erfüllen die notwendigen hygienischen Anforderungen bezüglich der Reinigung.

Bei allen Vorteilen moderner Fertigung – ganz ohne Pflege geht es auch bei Polstern nicht. Ob nun direkter Hautkontakt oder nicht: Aufschütteln und im Freien auslüften tut allen Kissen gut. Das kann auf der Wäschespinne sein oder auf dem Balkonstuhl oder einfach nahe dem Fenster, wenn kein Außenbereich verfügbar ist. Das reguliert die Feuchtigkeit, verhindert Staubablage und sichert ein gutes Wohnklima. Daneben achten Sie beim Waschen einfach auf das Etikett. Übrigens: Mikrofasern vertragen keinen Weichspüler. Dieser verklebt die winzigen Lücken im Gewebe und verhindert damit die Atmungsaktivität. Sollte der Polsterbezug doch einmal versehentlich in den Weichspülgang geraten sein, verliert sich der Negativeffekt jedoch beim nächsten Waschen ohne Weichspüler von selbst. Ein Tipp: Geben Sie einen Tennisball zusammen mit Ihren Polstern in den Trockner. Dadurch werden die Kissen nach dem Trocknen besonders bauschig.

Vorteile, Trends & 15 € Gutschein sichern!