Ihr persönliches Zahlenrad:

Die Mitte

Der geduldige Wanderer zwischen allen Welten – innen und außen daheim: eine ziemlich seltene Konstellation, die erst mit dem 5. Mai 2050 wieder in Erscheinung tritt. Mit Einfühlungsvermögen in alle anderen Himmelsrichtungen sind die Menschen der Mitte für alle Höhen und Tiefen des Lebens bestens gewappnet.

Vorhandene Himmelsrichtungen: Mitte
Fehlende Himmelsrichtungen: Norden Osten Süden Westen

Liebe LeserInnen, wir freuen uns, Ihnen hier das Tiroler Zahlenrad vorstellen zu können. Welch großen Wert es für Sie im Alltag haben wird, das wird sich schon auf dem ersten Blick bei der Lektüre Ihrer Signatur erschließen. Wenn Sie tiefer einsteigen wollen, speziell, wenn Sie Ihre Umgebung besser kennenlernen und einschätzen wollen - Familie, Freunde, Kollegen, SchüIerInnen, Lehrer - dann möchten wir Ihnen unsere Bücher zum Thema Zahlenrad empfehlen. Sie bieten zudem ausführliche Hilfestellung bei der Anwendung des Zahlenrads im Alltag. Hier finden Sie die nähere Beschreibung und Leseproben.

Ihre Johanna Paungger-Poppe & Thomas Poppe


Positive Eigenschaften

  • Naturverbunden
  • Schöpferisch
  • Spirituell
  • Geduldig
  • Opferbereit
  • Beharrlich
  • Sympathisch
  • Großzügig
  • Vernünftig
  • Ausgeglichen

Die Mitte

Die goldene Mitte – diesen Ausdruck haben Sie bestimmt schon oft gehört und doch fragt man sich, was genau eigentlich damit gemeint ist. Nun, ein Mensch mit der Signatur der Mitte könnte es Ihnen sicherlich erklären. Wer mit der Signatur der Mitte geboren ist, der hat leichten Zugang zu den anderen vier Himmelsrichtungen und ist somit auch für Extremsituationen bestens gewappnet. Meistens werden solche Krisensituationen gar nicht als so extrem wahrgenommen, denn die Mitte ermöglicht einen raschen Zugang zu kompetenten Lösungen. Die Gegensätze des Häuslichen und extremer Wanderlust finden sich häufig in ein und derselben Person und werden zumeist phasenweise ausgelebt.


Die Kinder dieser Signatur:

Ein Kind der Mitte macht seinen Eltern erst einmal nicht viel Arbeit. Es ist ruhig und gelassen und mag es lieber etwas gemütlicher. Es lässt sich gerne Zeit, um alles um sich herum wahrzunehmen, und weiß eine gewisse Ordnung und Routine zu schätzen. Ihr Kind ist äußerst vernunftbegabt und dabei großzügig, aber es will um jeden Preis von Ihnen ernst genommen werden. Im Kindergarten kann es eines von zwei Extremen an den Tag legen: Entweder, sein Entdeckergeist wird geweckt und es will hinaus, die große, weite Welt erkunden oder es wird sehr häuslich. Beides ist ganz normal und wird sich in späteren Lebensphasen auch wieder ändern.


Diese Signatur als Teenie:

Im Teenageralter haben es die Eltern oft schwer, ihr sonst so besonnenes Kind wiederzuerkennen. All die guten Eigenschaften können in den Hintergrund geraten und an ihre Stelle verschwenderische, zerstreute und geistesabwesende Verhaltensweisen treten. Ihr Kind lernt, sich zu behaupten – doch es ist wichtig, dass ihm Grenzen aufgezeigt werden. Hat ein Kind keine Grenzen erfahren, ist es später fast beziehungsunfähig. Bei der Berufswahl kommen generell Berufe infrage, die viel Geduld verlangen. Aber auch Berufe in der Natur ziehen es magisch an, denn hier kann es sich zurückziehen.


Der „Ernst des Lebens“ für Ihre Signatur:

Manche Menschen sind heilfroh, wenn sie alles beruflich unter Dach und Fach gebracht haben. Andere fürchten mit der beruflichen oder privaten Etablierung den absoluten Stillstand und sieben Tage Langeweile. Hier treffen diese beiden Extreme in einer Menschenseele aufeinander: Familie und Heimat sind wichtig, doch gleichzeitig zieht es Sie hinaus in die Ferne. Vielleicht lässt sich ein Kompromiss finden?


Als Senior mit diesen Zahlen:

Manchmal hindert uns eine einfache Denkweise wie „Erst, wenn ich andere glücklich gemacht habe, darf ich mich um mein eigenes Wohlergehen kümmern“ daran, glücklich zu werden. Nächstenliebe ist löblich – doch die Selbstliebe ebenso. Wenn Sie selbst nicht glücklich sind, können Sie auch unmöglich anderen zu ihrem Glück verhelfen. Führen Sie sich das immer wieder vor Augen und leben Sie Ihr Leben so, wie Sie es möchten. Von Natur aus sind Sie ein zufriedener und genügsamer Mensch, der sich auch im hohen Alter immer eine Beschäftigung sucht und damit sogar meist noch anderen Menschen von Nutzen ist.


Die besondere Herausforderung:

Auch wenn Sie bestens für Krisen aller Art gewappnet sind: Zu viele Katastrophen fahren auch die stärkste Frau oder den stärksten Mann vor die Wand. Blockierende Gedanken wie der verzweifelte Ausruf „Nicht schon wieder!“ können dann auftreten und Resignation eintreten. Der Zwang, immer wieder aufstehen und kämpfen zu müssen, ist dann irgendwann einfach zu viel geworden. Führen Sie sich in solchen Situationen bitte immer wieder vor Augen, dass Gott uns nur so viel auflädt, wie wir tragen können. Nach jedem Regen folgt auch wieder Sonnenschein.

Mit diesen Farben bringen Sie noch mehr Harmonie in Ihr Leben

Babys & Kleinkinder

Ein Kind der Mitte ist großzügig und geduldig. Es weiß, Fehler zu verzeihen und macht Ihnen nicht mehr Arbeit, als nötig. Im Kindergartenalter kann es sehr häuslich werden oder den Wunsch verspüren, auf große Weltentdeckertour zu gehen.

Teenager

Als Jugendlicher versucht sich Ihr Kind abzugrenzen und im Alltag zu behaupten. Da kann aus einem liebenswürdigen, besonnenen Kind auf einmal ein rücksichtsloser, verschwenderischer Rüpel werden und die Eltern verstehen die Welt nicht mehr. Wichtig ist hier, dem Teenager Grenzen aufzuzeigen, wenn er über die Strenge schlägt.

Erwachsene

Es ist, als ob zwei Herzen in Ihrer Brust schlagen würden: Zum einen ist da der Wunsch nach beruflicher Sicherheit, Liebe und Geborgenheit, zum anderen ruft die Ferne mit ihren Abenteuern. Vielleicht findet sich ein Kompromiss oder der Partner empfindet genau wie Sie und Sie ziehen als Familie eine Weile im Wohnmobil durch die Lande.

Senioren

Sie sind genügsam und wissen immer etwas zu tun, Langeweile ist Ihnen ein Fremdwort. Glücklichsein hoffentlich nicht! Warten Sie nicht erst auf die Erlaubnis von jemand Anderem, sondern leben Sie Ihr Leben so, wie Sie es sich gewünscht haben.

Wohntipp von Johanna Paungger

„Wer mit der Signatur der Mitte geboren wurde, der hat von einem wirklich zu viel: Gelb. Meiden Sie daher alles Gelbe in Ihrer Raumplanung und spielen Sie lieber mit rotem und weißem Interieur, blauen Kissen und grünen Vorhängen.“

Wohntipps zu Ihren Farben:

Das Tiroler Zahlenrad

Die Kraft der persönlichen Farben für Ihr Wohlbefinden daheim.
Sie möchten mehr über das Tiroler Zahlenrad erfahren? Hier können Sie die beliebten Bücher kaufen.

Jetzt Tiroler Zahlenrad kaufen

Ihr persönliches Zahlenrad:

Die Bedeutung der Farben im Tiroler Zahlenrad

Bedeutung der Farbe Blau

Jetzt entdecken

Bedeutung der Farbe Grün

Jetzt entdecken

Bedeutung der Farbe Rot

Jetzt entdecken

Bedeutung der Farbe Weiss

Jetzt entdecken

Bedeutung der Farbe Gelb

Jetzt entdecken

Farbberatung & Tipps für die eigenen vier Wände

Farbberatung Blau

Jetzt entdecken

Farbberatung Grün

Jetzt entdecken

Farbberatung Rot

Jetzt entdecken

Farbberatung Weiss

Jetzt entdecken

Farbberatung Gelb

Jetzt entdecken