Bllush festgenagelt
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Die Sitzbank: Komfortabel sitzen und Platzprobleme einfach lösen

In Restaurants ist sie häufiger anzutreffen, in privaten Wohnungen eher selten: Die Rede ist von der Sitzbank. Dabei ist sie eine gute Alternative zu Stühlen, vor allem bei knappen Platzverhältnissen. Hier mehr lesen!


Sitzbank für das Esszimmer – in vielen Designs von modern bis rustikal

Sie denken bei Sitzbänken zuerst an rustikale Modelle? Tatsächlich prägen diese das gängige Bild – eines, das allerdings täuscht. Längst gibt es diese praktischen Sitzmöbel in allen Stilrichtungen. Egal, ob Sie eine sachlich-moderne Einrichtung bevorzugen, ein klassisch-luxuriöses Interieur oder den Landhausstil: Es existiert die perfekte Sitzbank für Ihr Esszimmer.

  • Klare Linien plus spannende Materialkontrasteverleihen modernenPolsterbänkeneine puristische und zugleich wohnliche Anmutung. Bei diesen finden sich optisch leichte Unterkonstruktionen wie Kufen, wie sie für viele stylishe, moderne Sofas typisch sind. Im Gegenzug sind die Sitzflächen und Lehnen komfortabel gepolstert und beispielsweise mit pflegeleichtem Mikrofaserstoff oder (Kunst-)Leder bezogen.
  • Sie suchen eine moderne Sitzbank mit luxuriösem Komfort? Dann kommen Modelle in Betracht, dierundumgepolstert sind. Sie erinnern etwas an eine Wohnlandschaft und sind ebenso komfortabel. Gleichzeitig sorgt das schnörkellose Design dafür, dass sich diese Ausführungen in ein zeitgenössisches Umfeld einfügen.
  • Mit einem modernen Landhausstil harmonieren gepolsterte Sitzbänke mit Holzgestellen. Verspielte Details kommen im Idealfall nur vorsichtig dosiert vor – insgesamt bleibt das Design eher schlicht. Die Übergänge zum skandinavischen Stil mit typischen Merkmalen wie konischen oder leicht angewinkelten Holzfüßen sind fließend.
  • Von rustikal bis romantisch reicht die Bandbreite bei komplettaus Holz gefertigten Bänken. Neben den Details sind Farben und Oberflächen entscheidend: Weiß lackiertes Holz passt prima zu einem romantisch interpretierten Landhausstil. Dunkle und rötliche Hölzer wie Kernbuche und Eiche ergänzen ein rustikales Interieur.

Viele Serien umfassen darüber hinausEsstischeund Stühle mit exakt passenden Bezügen und abgestimmter Formensprache. Variationen in der Unterkonstruktion lockern das Erscheinungsbild teilweise auf: So ist etwa die Sitzbank mit Kufen versehen und die Stühle als Freischwinger gestaltet. Harmonie schaffen gleiche Oberflächen und Proportionen. Alles im Set erhalten Sie mit einer mehrteiligen Eckbankgruppe.

Eckbänke: Wie geschaffen für kleine Wohnküchen und Essbereiche

Warum über Eck angelegte Sitzbänke häufig in Gaststätten zu finden sind? Sie sparen eine Menge Platz, denn weder hinter noch zwischen den einzelnen Plätzen ist freier Raum notwendig.

Sie besitzen eine winzige Wohnküche oder einen kleinen Essbereich? Mit einer direkt in der Ecke platzierten Eckbank nutzen Sie jeden Quadratzentimeter optimal. Wichtig: Kalkulieren Sie den notwendigen Abstand zwischen Esstisch und Sitzbank ein. In der Draufsicht sollte jeweils ein Spielraum von fünf bis zehn Zentimetern zwischen der Vorderkante der Sitzfläche und der Tischkante sein. Bei diesem Abstand können Ihre Gäste problemlos ihre Sitzpositionen einnehmen, zugleich ist der Abstand gering genug, um bequem zu speisen. Kommen noch Stühle dazu, planen Sie deren Tiefe plus weitere 30 Zentimeter ebenfalls ein.

Übrigens: Sie müssen nicht in jedem Fall eine Eckbank mit Stühlen ergänzen. Falls der Platz nicht reicht, lassen Sie diese einfach weg.

Sitzbank frei im Raum aufstellen – praktische Tipps und Anregungen

Bei Ihnen kommt es nicht auf jeden Quadratmeter an? Umso besser! Viele Sitzbänke, insbesondere moderne Modelle, lassen sich ebenso gut frei aufstellen. Bei ausreichender Fläche erzeugen Sie damit ein loftartiges Ambiente, bei dem der Essbereich wie eine einladende Insel im Raum wirkt. Dabei kommen grundsätzlich zwei Varianten infrage:

Vergleichsweise gering ist der Platzbedarf, wenn Sie eine Eckbank oder Sitzbank nur ein Stückchen von der Wand wegrücken. Der Abstand ist idealerweise so groß, dass Sie problemlos durchgehen können. Das ist optisch vorteilhaft und darüber hinaus von Vorteil, wenn es darum geht, den Boden zu wischen oder Staub zu saugen.

Bei größeren Abständen zu den Wänden entfaltet sich bei einer Sitzbank mit Lehne deren raumteilende Wirkung. Dieser Effekt kommt gelegen, wenn Sie einen großen Raum in einen Essbereich und einen Wohnbereich mit Sofa unterteilen möchten. Dabei müssen bei einer Eckbank nicht beide Lehnen in den Raum zeigen: Eine Seite kann auch an der Wand stehen, während die andere in den Raum ragt. So lässt sich beispielsweise ein lang gestrecktes Zimmer effektiv aufteilen.

Doppelt nützlich: Sitzbank mit Stauraum für Flur oder Schlafzimmer

Wenn in der Wohnung regelmäßig Chaos herrscht und dauernd Dinge herumliegen, liegt das oft an mangelndem Stauraum. Dieser lässt sich auf elegante Weise mit Truhenbänken schaffen. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Größen und Designs. Ebenso vielfältig sind die möglichen Einsatzbereiche: So eignet sich eine kleine, kompakte Stauraum-Sitzbank im Flur erstklassig zur Aufbewahrung von Schuhen oder Accessoires. SogenannteBettbänkefür das Schlafzimmer verfügen in der Regel ebenfalls über einen integrierten Stauraum. Diesen Namen tragen sie, weil sie ihren Platz typischerweise am Fußende des Betts haben. Dort dienen sie als Sitzgelegenheit und leicht erreichbare Ablagefläche. Tipp für Perfektionisten, die gleichzeitig ein neues Bett anschaffen möchten: Es werden auch Modelle offeriert, für die der Hersteller eine passende Bettbank anbietet.

Vorteile, Trends & 15 € Gutschein sichern!