Weihnachten bei Universal
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Die Smartwatch: Der nächste logische Schritt der digitalen Revolution

Das Smartphone hat einen ganz neuen Typus Mensch geschaffen: Dieser starrt immer und überall auf sein Handy, läuft dabei gegen Laternenpfähle oder verpasst seine Busstation. Man könnte ja wichtige Nachrichten überlesen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis jemand den klugen Einfall hatte, den Menschen von seinem Smartphone loszueisen und eine Smartwatch zu erfinden, welche einen diskreten Blick auf neueste Nachrichten und Apps erlaubt, ohne hektisch nach dem Telefon wühlen zu müssen. Doch für wen ist dieses Gadget geeignet und worauf muss man achten?

Wer benötigt eine Smartwatch?

Ob man heutzutage noch ohne ein Smartphone auskommen kann, ist fast eine obsolete Frage. Man kann, aber zu welchem Preis? Ob man ohne eine Smartwatch auskommen kann, ist indes nicht ganz so einfach zu beantworten. Denn die cleveren Mini-Computer fürs Handgelenk besitzen viele Vorteile, aber auch so manche Nachteile. Um es salomonisch zu sagen: Eine Smartwatch ist nicht unverzichtbar, aber doch eine super Ergänzung für folgende Gelegenheiten:

  • Sie wollen ständig einen Blick auf Ihre Nachrichten und Kontakte haben, ohne ständig das Handy heraussuchen zu müssen.
  • Sie nutzen Ihre Uhr für das Überwachen Ihrer Aktivitäten, für den Sport oder als GPS-Navigator beim Hiking etc.
  • Sie lieben Gadgets und legen Wert darauf, dass alle Ihre Geräte clever synchronisiert sind.
  • Sie mögen modernes Design. Aktuelle Smartwatches sehen längst nicht mehr so aus, als würden Sie einen Computer am Handgelenk tragen. Elegante Looks, minimalistische Designs und eine hohe Funktionalität sind längst kein Widerspruch mehr.
  • Sie lieben Agentenfilme und haben kein Problem damit, mit Ihrer Uhr zu telefonieren. Denn das geht natürlich ebenfalls.

Muss die Smartwatch mit einem Smartphone verbunden sein?

Nicht zwingend. Viele Smartwatches bringen mittlerweile eigene WLAN-Schnittstellen beziehungsweise SIM-Karten-Slots mit und können so auch Nachrichten empfangen, ohne dass ein Smartphone verbunden ist. Außerdem ist es ein Irrglaube, dass eine bestimmte Smartwatch nur mit einem bestimmten Telefon-Typen funktioniert. Inzwischen hat man sich darauf verlegt, die Kompatibilität nach dem Betriebssystem einzuteilen. Es gibt sogar Modelle, die sowohl iOS als auch Android beherrschen. Allerdings ist es zwecks richtiger Kopplung immer sinnvoll, auf eine Smartwatch zu setzen, die genau zum eigenen Handy passt.

Wie finde ich die richtige Smartwatch?

Das Angebot bei Universal in unserem Smartwatch Shop macht klar, dass dieses Gadget auf dem Vormarsch ist. Immer mehr Hersteller bieten immer mehr Modelle in den verschiedensten Preiskategorien an. Wir schicken Ihnen alle gerne mit flexibler Wunschteilzahlung und bei Verfügbarkeit innerhalb von 24 Stunden zu. Aber wie finde ich das passende Modell?

  • Wenn Sie eine Smartwatch kaufen, lautet die wichtigste Frage: autonom oder gekoppelt? Eine autonome Smartwatch ist so etwas wie ein geschrumpftes Smartphone. Sie besitzt eine eigene SIM-Karte, die Sie am besten bei Ihrem Vertragsanbieter mit der gleichen Handynummer wie Ihr Smartphone bestellen. Der Vorteil: Sie können das Smartphone ruhig einmal liegen lassen und haben zum Beispiel im Urlaub trotzdem alles im Blick. Der Nachteil sind die zusätzlichen Kosten.
  • Für eine gekoppelte Smartwatch muss das Handy immer in Reichweite sein und wird mit Bluetooth oder ähnlichen Schnittstellen verbunden. So haben Sie beide Geräte zur Hand und können zum Beispiel auf eine wichtige Mail auf dem bequemeren Screen des Handys antworten.
  • Die Frage autonom oder gekoppelt hat aber nichts damit zu tun, wie funktionsstark das Gerät ist. Das hängt von vielen weiteren Faktoren ab – und manchmal auch vom Preis.
  • Wenn Sie Drittanbieter-Geräte aussuchen, ist dies für Einsteiger auf der Suche nach grundsätzlichen Funktionen wie einer Fernbedienung fürs Handy die günstigste Entscheidung. Die perfekte Kopplung erhalten Sie bei einer Smartwatch vom Hersteller Ihres Handys.
  • Die Displayqualität spielt eine entscheidende Rolle. Es muss bei allen Lichtverhältnissen gut sichtbar und entsprechend berührungsempfindlich sein. Je mehr Farben es liefert, desto besser für die Funktionalität. Auch das Displaymaterial kann darüber entscheiden, wie lange Sie Freude an Ihrer Smartwatch haben. Schließlich wird es wesentlich häufiger angefasst als bei einer normalen Uhr.
  • Im Gegensatz zu einer normalen Uhr ist eine Smartwatch eine recht energieintensive Angelegenheit. Darum sollten Sie stets auf die Akkulaufzeit achten, die im Verhältnis zum Funktionsumfang möglichst hoch sein muss.
  • Sportler halten sich an Modelle, welche die wichtigsten Vitalfunktionen gleich selbst messen. Das spart Speicherplatz und die jeweiligen Fitnesstracker sind überaus ausgeklügelt. Gleiches gilt für Wanderer auf der Suche nach guter GPS-Kompatibilität.
  • Ob und wie viele Apps eine Smartwatch mitbringt, hängt entscheidend vom jeweiligen Modell ab. Es lohnt sich, genau darauf zu schauen, auf welche Anwendungen das Gerät spezialisiert ist, sonst werden Sie am Ende vielleicht enttäuscht.

Design-technisch erwartet Sie bei Universal eine riesige Auswahl an ansprechenden Looks. Neben einem sportlichen Finish finden Sie auch Uhren, bei denen niemand auf die Idee käme, es handele sich um eine Smartwatch. Das erleichtert es Ihnen, zum Beispiel im Geschäftsleben angemessen gekleidet zu sein, ohne die Verbindung zur Welt zu verlieren.

Wir wissen nicht, was nach der Smartwatch kommt, wir wissen jedoch ganz genau, dass Sie als aktiver Mensch an diesem Gadget viel Freude haben werden. Bestellen Sie jetzt Ihre Smartwatch online bei Universal!

Vorteile, Trends & 15 € Gutschein sichern!