Weihnachten bei Universal
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Räucherofen – köstliche Räucherspezialitäten aus eigener Herstellung

Ein Räucherofen ist ideal, wenn Sie wohlschmeckende Schinken oder Räucherfisch selbst herstellen möchten. Denn neben dem Steak braten und Grillen auf offener Feuerstelle erfreut sich das Räuchern wachsender Beliebtheit.


Die Grillsaison hält zahlreiche Köstlichkeiten bereit. Diese urtümliche Art, auf einer Feuerstelle zu kochen, begeistert mit ihrem rustikalen Charme und dem duftenden Holzaroma. Noch eine Spur intensiver lässt sich dieser Geschmack mit einem Räucherofen einfangen. Außerdem bleiben die Speisen durch den Räuchervorgang lange haltbar und lassen sich gut lagern.

Einfache Räucherofen für die gelegentliche Nutzung

Ein Räucherofen ist in der Regel recht simpel aufgebaut. Anders als Feuerstellen und Grillkaminebesteht er aus einem ringsum geschlossenen Metallgehäuse. Durch Öffnungen auf der Unterseite regeln Sie die Luftzufuhr. Der Rauch zieht durch ein Ofenrohr oder einen Regler an der Oberseite ab. Im Inneren befinden sich mehrere Ebenen mit Rost oder Fischhaltern zum Aufhängen und Ablegen der Räucherware.

Wichtig: Räucheröfen mit integriertem Temperaturregler erleichtern Ihnen die Arbeit und sorgen für einen möglichst gleichmäßigen Räuchervorgang.

Gut durchdacht und funktional: der Profi-Räucherofen

Wenn Sie Gefallen am Räuchern gefunden haben, lohnt sich der Kauf eines komfortableren Räucherofens. Er besitzt unter anderem:

  • Ein robustes, pulverbeschichtetes Gehäuse
  • Hochwertige, emaillierte oder verchromte Grillroste
  • Stabile Stahltüren und Metallgriffe

Außerdem warten viele Modelle mit Rädern auf und lassen sich besonders unkompliziert transportieren.

Einfache Handhabung per Knopfdruck: der Elektro-Räucherofen

Noch eine Spur luxuriöser arbeiten Sie mit einem elektrischen Räucherofen. Er bietet Ihnen folgende Vorteile gegenüber Feuerstellen zum Räuchern:

  • Ein Elektro-Modell erzeugt keine Verbrennungsrückstände wie Asche und ist dadurch besonders pflegeleicht.
  • Durch den Betrieb mit Strom können Sie die Temperatur schnell und genau einstellen.
  • Bei Bedarf schalten Sie das Gerät ab und es ist sofort außer Betrieb. Holz-Räucheröfen glühen noch einige Zeit nach, bis Sie die Glut löschen.

Um die typische Rauchnote an die Speisen zu bringen, nutzen Sie bei der Elektro-Variante Räuchermehl oder Räucherchips. Das Aroma ist am Ende das Gleiche. Für welches Produkt Sie sich entscheiden, ist reine Geschmackssache. Allerdings sollten Sie bedenken, dass der elektrische Ofen wie dieElektrogrillerstets einen Stromanschluss benötigt, während Sie den Klassiker überall einsetzen können.

Räucherofen mit besonderer Ausstattung

Für den Räucherofen erhalten Sie wie für Feuerschalen und Holzkohlegrills nützliches Grill- und Kaminzubehör. Dazu gehören:

  • Zangen und Gabeln, um die heißen Speisen zu wenden oder herauszunehmen
  • Gut durchdachte manuelle und elektrische Grillanzünder
  • Reinigungsmittel für Ofen und Grillrost

Bestellen Sie einen Räucherofen mit Zubehör bei Universal und genießen Sie frisch geräucherte Spezialitäten aus eigener Herstellung!

Vorteile, Trends & 15 € Gutschein sichern!