Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Körbe 3-mal unterschiedlich eingesetzt: So wird Aufbewahrung zum Kinderspiel

Niemand kommt ohne Krimskrams aus, diese kleinen Gegenstände, die man ständig zur Hand haben muss, wie Taschentücher, Hustenbonbons und Schlüssel. Wenn es aber ums Aufräumen geht, treiben sie einen schnell in den Wahnsinn. Wohin damit? Wie gut, dass geflochtene Körbe gerade der Living-Trend schlechthin sind: Hier verschwinden Kleinigkeiten in einer schönen Hülle und liegen trotzdem parat.

Einsatzbereich Nummer 1: Körbe ganz klassisch zur Aufbewahrung

Körbe gibt es in allen möglichen Größen und Formen. So verschaffen sie dir genau da Stauraum, wo du ihn benötigst. Niedrige, aber dafür breite Exemplare finden unter deinem Bett Platz und sehen dabei viel attraktiver aus als Schuhkartons oder Koffer. Im Wohnzimmer wirken großformatige Flechtkörbe sehr wohnlich und beherbergen Kissen und Decken, die gerade nicht benötigt werden. In der Küche kannst du in einem Aufbewahrungskorb Gewürze und Öle sowie kleinteilige Utensilien bündeln. Es werden sogar spezielle Treppenkörbe in Stufenform offeriert.

Einsatzbereich Nummer 2: Regalkörbe als perfekte Ergänzung deiner Möbel

Gleichmäßige Formate wie Bücher oder DVDs sehen in Regalen wunderbar aufgeräumt aus, Unregelmäßiges wie Ladekabel, Kameras und Batterien dagegen weniger. Hier schaffen Regalkörbe prima Abhilfe. Auf das Format der Regalfächer abgestimmt, nutzen sie den Stauraum optimal aus und beruhigen durch eine gleichmäßige Oberfläche. Alternativ sind sie auch im Kleiderschrank einsetzbar, zum Beispiel zum Verwahren von Socken, Unterwäsche und Badekleidung. Nebenbei bemerkt, findest du Kleinteile auch viel leichter wieder, wenn du sie in einem herausnehmbaren Korb verstaust, statt beim Suchen tief in den Schrank tauchen zu müssen.

Einsatzbereich Nummer 3: Nähkästchen und Wollkörbe für DIY-Feen

Wer gerne bastelt und Handarbeiten betreibt, kennt das: Im Nu sind unzählige winzige Utensilien zu verstauen, die man natürlich alle braucht – aber natürlich nicht ständig. Körbe mit Innenfächern bringen da Ordnung ins Chaos. Äußerst hübsch anzusehen sind auch Körbe mit bunten Wollknäueln zum Stricken und Häkeln. Dabei wirken neben Körben in natürlichen Holztönen auch Modelle in Schwarz und Grau super, je nachdem, welche Farbe deine Teppiche und die übrigen Möbel aufweisen.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für Sie kontinuierlich zu verbessern, ist Ihre Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Vorteile, Trends & 15 € Gutschein sichern!