Weihnachten bei Universal
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Weitere Bilderrahmen

Bilderrahmen weiß


Bilderrahmen für deine Familiengalerie – so wirst du selbst kreativ

Die Hochzeit von Oma und Opa, Urlaube mit den Eltern, unvergessliche Augenblicke mit Freunden – Fotos sind der schönste Weg, besondere Momente in Erinnerung zu behalten. Um sie in Szene zu setzen, eignet sich am besten ein Bilderrahmen – oder gleich mehrere in einer Bilderrahmen-Collage. Du kannst deinem Bilderrahmen auch eine persönliche Note verleihen, indem du ihn einfach selber baust!

Fotos in Bilderrahmen ausgefallen anordnen als absolutes Highlight

Stammbäume sind seit jeher die beste Art, um sich über die eigenen Familienverhältnisse zu informieren. Doch wie wäre es, wenn du deinen Stammbaum einfach an die Wand transportierst und so eine Familiengalerie präsentierst? Dafür malst du einfach einen Stammbaum an die Wand und hängst die Fotos in den Bilderrahmen aus dem Versandhandel entsprechend auf. Auch ein Zeitstrahl erfüllt diese Funktion hervorragend. Starten kannst du mit alten Kinderfotos von dir. Übrigens: Digitale Bilderrahmen spielen deine Lieblingsfotos ganz automatisch ab.

Bilderrahmen selber bauen – so gelingt es dir im Handumdrehen

Willst du Bilder rahmen, aber keine Bilderahmen aus dem Versand bestellen oder Bilderrahmen kaufen, kannst du deinen Bilderrahmen selber machen. Bilderrahmen selbst gestalten ist ganz einfach und du kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen. So erhältst du leicht kleine Bilderrahmen in Silberfarben, rosa Bilderrahmen oder was dir gefällt. Willst du einen Bilderrahmen basteln, brauchst du:

  • Leisten aus dem Baumarkt
  • Holzfaserplatte
  • Leim
  • Farbe
  • Werkzeug: Japanische Säge, Hammer und Schnur zum Aufhängen
  • Fotos

Zunächst misst du deine Fotos aus und besorgst dir Holzfaserplatten aus dem Baumarkt, die an den Rändern etwa 3 cm überstehen. Diese kannst du in einer Farbe deiner Wahl bemalen. Sie dient gleichzeitig als Passepartout. Die Leisten sägst du mit der Japanischen Säge der Holzfaserplatte entsprechend lang zu. Auch die Leisten kannst du dann bunt bemalen und nach dem Trocknen einfach an der Holzfaserplatte mit dem Leim befestigen. Das Foto klebst du anschließend in die Mitte des Bilderrahmens. Eine Schnur an der Rückseite des Bildes erleichtert dir das Aufhängen an der Wand. Fertig!

Vorteile, Trends & 15 € Gutschein sichern!