Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Die neuesten Trends & hoher Tragekomfort: Allrounder Jerseykleid

Mit einem Jerseykleid treffen Sie bei der Auswahl Ihrer Kleider zu jeder Jahreszeit eine gute Wahl: Der elastische und hautfreundliche Stoff schmiegt sich perfekt an den Körper an und ist auch noch extrem pflegeleicht.


Das Jerseykleid ist der Alleskönner unter den Kleidern: Sie bekommen es als bequemes lässiges Alltagskleid, als luftiges Strandkleid für den Urlaub sowie als hochwertiges Wickelkleid für das Büro und gehobene Anlässe. Die vielen verschiedenen Schnitte, Farben und Muster erlauben es Ihnen, eine ganze Kollektion attraktiver Jerseykleider für jeden Anlass und jede Wetterlage zusammenzustellen.

Was ist Jersey überhaupt?

Blazer

Vielleicht denken Sie bei Jersey zunächst an den US-amerikanischen Bundesstaat New Jersey oder an die landschaftlich schöne Insel Jersey im Ärmelkanal. Letztere ist tatsächlich Taufpatin des Jersey-Stoffes, denn die Schafe der Insel lieferten schon im Mittelalter Wolle, aus der besonders feines Garn gewebt wurde. Den Durchbruch in der Damenmode erlebte Jersey, als die französische Modepionierin Coco Chanel den bis dahin vor allem für Unterwäsche verwendeten Stoff erstmals zu Hosen und Kleidern verarbeitete.

Das moderne Jerseykleid ist heute meist aus Baumwolle, Viskose oder einem Mix aus beidem gefertigt. Die einzigartige Jersey-Strickart verleiht dem Stoff seine enorme Dehnbarkeit, die den hohen Tragekomfort dieser Kleider ausmacht. Für leichte Sommerkleider wird häufig anschmiegsame zarte Viskose verwendet. Kleider für die Übergangszeit enthalten mehr wärmende Baumwolle und bei einigen winterlichen Kleidern kommt sogar Wolle zum Einsatz.

Welches Jerseykleid passt zu welchem Anlass?

Blazer

Ein edel geschnittenes Jerseykleid können Sie problemlos im Büro oder zu abendlichen Veranstaltungen tragen. Eine sehr beliebte Wahl sind figurschmeichelnde Wickelkleider mit dezentem Ausschnitt. Der spezielle Schnitt mit leichter Raffung an der Taille verdeckt gekonnt das ein oder andere Pfund zu viel auf den Hüften. Im V-Ausschnitt darf Ihre schönste Halskette zur Geltung kommen. Wählen zwischen ärmellosen Kleidern für warme Tage und langen oder halblangen Ärmeln für kühlere Tage.

Am Arbeitsplatz sind knielange unifarbene Kleider in gedeckten Farben eine gute Idee. Beim Restaurantbesuch mit Ihrem Date oder im Theater zeigen Sie sich in attraktiven farbenfrohen Prints wie verspielten Blumen oder grafischen Mustern. Geschlossene Pumps runden den Look ab.

In der Freizeit ist das Jerseykleid ein zuverlässiger Begleiter bei allen Unternehmungen. Sogenannte Strandkleider dürfen Sie nicht nur am Strand tragen: Die luftigen kurzen Kleider streifen Sie auch zu Hause über, wenn Sie Besorgungen erledigen, mit dem Fahrrad zum Badesee radeln oder auf eine Grillwurst bei den Nachbarn vorbeischauen. Körperbetont geschnittene Modelle in sexy Schwarz oder verführerischem Rot können Sie auch abends als Partykleid anziehen, wenn die Sonne hinter dem Horizont versunken ist. Dann tauschen Sie einfach die bequemen Flip-Flops des Tages gegen ein Paar High Heels und legen Ihren funkelnden Lieblingsschmuck an.

Für den Sport und andere schweißtreibende Aktivitäten sind diese Kleider viel zu schade. Wenn das Rasenmähen unvermeidlich geworden ist oder die ganze Familie eine Wanderung unternehmen will, greifen Sie zu einem schlichten Shirtkleid. Der elastische Jerseystoff engt nicht ein und die atmungsaktive Baumwolle bringt Sie nicht ins Schwitzen. Wählen Sie am besten Schnitte mit weit schwingendem Rock, der die Beine nur locker umspielt und Luft an die Haut lässt. Zu einem solchen Jerseykleid, ganz gleich ob einfarbig oder bunt gemustert, können Sie auch problemlos flache Schuhe wie Ballerinas, weiße Segeltuchschuhe oder leichte Sneaker kombinieren.

Worauf sollten Sie bei einem Jerseykleid achten?

Die Vielfalt der erhältlichen Modelle macht es leicht, ein für Ihre Figur passendes Jerseykleid zu finden. Der richtige Schnitt bringt Ihre Figur optimal zur Geltung, indem er Ihre Schokoladenseiten in den Mittelpunkt rückt. Körperbetonte Schnitte, wie sie zum Beispiel Etuikleider auszeichnen, sind eher für knabenhafte schlanke Figuren geeignet. Möchten Sie dagegen kräftige Oberschenkel oder ausladende Hüften verbergen, greifen Sie zu A-Linien-Kleidern, die nur am Oberkörper eng anliegen und ab der Taille locker fallen.

Ein V-Ausschnitt ist die beste Wahl, wenn Sie eine üppige Oberweite optisch etwas reduzieren möchten. Tragen Sie eine Halskette mit auffälligem Anhänger, der die Blicke auf sich zieht und vom Busen ablenkt. Rüschen und Volants am Ausschnitt sind umgekehrt ideal, wenn Sie mehr Volumen ins Dekolleté zaubern möchten.

Ein letzter Tipp: Bunte Muster und leuchtende Farben tragen auf, während dunkle Farben eher kaschieren. Es muss dabei nicht immer schwarz sein: Wählen Sie ein Jerseykleid mit dezentem Floralprint auf schwarzem Untergrund oder ein Modell mit schwarz-weißem grafischem Muster. Denken Sie zuletzt auch daran, dass hohe Absätze Beine strecken und schlanker wirken lassen. Ziehen Sie je nach Temperatur geschlossene Pumps mit mittelhohem Absatz, luftige Slingbacks oder sommerliche Sandaletten mit Absatz in Betracht, um Ihre Beine zu betonen.

Wie wasche ich ein Jerseykleid?

Die gute Nachricht zuerst: Jerseykleider können Sie nicht nur problemlos in die Waschmaschine und den Trockner stecken, Sie müssen sie in der Regel nicht einmal bügeln. Hängen Sie sie einfach wieder auf den Kleiderbügel und in den Schrank. Beachten Sie jedoch einige Dinge: Waschen Sie die Kleider nie heißer als auf dem Etikett angegeben und verzichten Sie auf Weichspüler, der das im Materialmix enthaltene Elasthan beschädigt. Die Fasern werden brüchig und das schöne Jerseykleid verliert seine Dehnbarkeit.

Besitzen Sie keinen Trockner, trocknen Sie das Kleid am besten liegend, denn auch ein langes Hängen an der Wäscheleine strapaziert die Dehnbarkeit des Materials. Kleider mit farbenfrohen Prints drehen Sie am besten vor dem Waschen auf links. Enthält Ihr Jerseykleid einen Tunnelzug, stecken Sie es in ein Wäschenetz – so verhindern Sie, dass sich die Schnur in der Wäschetrommel verfängt.

Vorteile, Trends & 15 € Gutschein sichern!