Weihnachten bei Universal
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Trendschuhe Boots: Ein starker Auftritt in jeder Saison

Ob nun als coole Bikerstiefel, als Schnürboots mit Wanderflair oder als mädchenhafte Version: Boots sind seit mehreren Saisons die Schuhe der Stunde. Und das wird sich – da sind sich Stilexperten einig – nicht so schnell ändern. Das ist kein Wunder, schließlich sind die Stiefeletten mit der selbstbewussten Attitüde genau das richtige Accessoire für Frauen, die wissen, was sie wollen: Stil und Individualität.

Welche Boots sind jetzt angesagt?

Nähme man es ganz genau, würden zu Boots nur jene Damenschuhe zählen, die aus einer eher derben Sohle und einem betonten Schaft mit Schnürung bestehen. Aber wer nimmt es schon so genau? Unser Angebot an Boots ist genauso vielseitig wie die aktuelle Mode:

  • Schnürboots: Nach einer kleinen Pause sind Boots zum Schnüren jetzt wieder so angesagt wie nie. Die Klassiker sind und bleiben schwarz oder zeigen sich in der Trendfarbe Burgund. Sie erinnern in ihrer eher derben Form entweder an Wanderstiefel für die Stadtentdeckerin oder an punkige Vorbilder aus den Achtzigern.
  • Biker Boots: Diese Modelle sehen aus, als ob Sie gleich Ihr Motorrad besteigen. Mit Nieten oder Schnallen liegen sie jetzt besonders im Trend und tragen auch einen Hauch Westernromantik mit sich herum.
  • Chelsea Boots: Der Trick mit dem Gummieinsatz verbindet die Bequemlichkeit von Schlupfschuhen mit einem Trendschuh, der in der eher schmalen Variante, die ruhig ein wenig an Herrenschuhe erinnern darf, am stärksten wirkt. Farblich haben Sie hier die große Auswahl.
  • Booty: Als Sonderform der Schnürstiefeletten sind Booties ein wenig feiner und betont feminin designt. Der schmale Schaft unterstreicht schlanke Fesseln und zaubert Abenteuerlust in jeden Stil.

Wie trägt man Boots?

Es ist völlig egal, für welches Modell Sie sich in unserem Angebot bei Universal entscheiden (Zahlpause und Kauf auf Rechnung ist bei allen möglich): Hauptsache, Sie tragen Ihre Boots mit ganz viel Selbstbewusstsein. Daneben haben wir aber noch einige Tipps für Ihre Garderobe parat:

  • Geben Sie den Schuhen Raum zu wirken: Je derber der Boot, desto stärker sollte er beim Look im Mittelpunkt stehen – zumindest im Fußbereich. Strumpfhosen oder schmale Jeans schmeicheln der Silhouette und bringen den Gegensatz zwischen weiblichem Körper und derbem Schuh perfekt zur Geltung.
  • Boots sind ideale Accessoires für den Stilbruch: Flatterkleidchen zu Schnürboots, Smoking-Blazer und Herrenhose zu schmalen Chelseas – großartig wirken Looks, bei denen die Boots in die eine Richtung gehen, der Rest der Kleidung jedoch eine ganz andere Sprache spricht. Mixen Sie drauf los!
  • Boots mögen kurze Säume: Jegliche Modelle aus unserem Angebot wirken besonders überzeugend, wenn Sie sich dazu mit kurzen Shorts oder mit einem kurzen Rock zeigen. Nur Mut, das steht jeder Frau. Achten Sie bloß darauf, dass die Saumlänge Ihrer Figur schmeichelt, und ziehen Sie dann Boots nach Herzenslust an – Ihre Konturen werden klasse aussehen.

Welche Hose zu Boots?

Wie schon kurz anklang, sind Boots für Damen nicht dafür gemacht, im Hintergrund zu agieren. Das gilt auch für die Hosen. Schmale Beine – ob nun bei Jeans oder anderen Modellen – sehen einfach besser aus als Schlag und Co. Falls es Sie doch in bequemere Hosenbeingefilde zieht, sind Sie mit der Krempeltechnik bei Boots sehr gut bedient. Einfach das Bein für wenige Zentimeter über dem Stiefelschaft freilegen – fertig. Überhaupt ist der Gegensatz zwischen nackter Haut und derberen Schuhen bei Boots besonders aufregend. Das geht auch in schlicht und schick, etwa mit Chelseas und schmaler Anzughose.

Wie schnürt man Boots?

Das kommt erst mal ganz auf das Modell an. Und weiterhin auf den Stil, den Sie sich wünschen:

  • Wanderstiefel, Trekkingschuhe und Co. sehen am besten aus, wenn Sie diese vollständig schnüren. Dabei gehen Sie klassisch mit Kreuzschnürung vor.
  • Bei schmalen Schnürboots, die feminin wirken, kommt es auf den Gesamtlook an. Ist dieser eher aufgeräumt und mädchenhaft, schnüren Sie die Boots bis nach oben und verstecken möglichst die Schleife. So umschmiegt der Schuh gekonnt den Fuß. Geht es eher in Richtung Grunge und ein bisschen Uptown-Punk, machen Sie es wie die Modeblogger und schnüren den Stiefel nur etwa bis zur Hälfte und umschlingen dann den Schaft mit dem restlichen Schnürsenkel. Dadurch steht der Schaft am oberen Fuß etwas ab und komplettiert den betont unangepassten Look.

Was passt zu Boots?

Leder, Nieten, Tüll, Denim... Die Liste an möglichen Kombinationen für Ihre neuen Boots ist lang. Hier stellen wir Ihnen die Lieblingsbegleiter der Schuhe kurz vor:

  • Die Lederjacke: War ja klar. Dieses Must-have fühlt sich mit den Schnürschuhen besonders wohl.
  • Das Karohemd: Seitdem Trekkingstiefel wieder in Mode sind, kommen auch Karohemden für Damen (gern oversized und als offene „Strickjacke“ getragen) wieder zu ihrem Recht.
  • Das Jeanshemd: Ähnlicher Look, anderes Material. Das Jeanshemd liebt die Begleitung von Western-Boots und Cowboystiefeln. Was auch sonst?
  • Das mädchenhafte Kleid: Hallo, Stilbruch! Hier können Sie sich austoben. A-Linien, Volants, Blumendrucke, Tüllröcke – mit Boots kommt ein Augenzwinkern in den Look.
  • Der Blouson: Im Zuge des Punk-Revivals tragen Trendsetterinnen jetzt bauschige Blousons über kurzen Röcken zu Schnürboots – am liebsten in Schwarz.

Wo kann man Boots kaufen?

Sie können es kaum erwarten, das Modethema Boots spannend zu inszenieren? Können wir verstehen! Darum legen Sie los und bestellen Sie Ihre Damen Boots gleich online in einer umfassenden Auswahl. Wo? Natürlich bei Universal!

Vorteile, Trends & 15 € Gutschein sichern!