Heine Schuhe
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

High Heels: Damit greifen Frauen nach den Sternen

Was wurde nicht schon alles über High Heels geschrieben – selbst in Gemälden, in Filmen oder in der Musik spielen die weiblichsten aller Schuhe immer wieder eine Hauptrolle. Auch in unserem Schuhsortiment kommen Sie an den schicken Absätzen nicht vorbei. Aber wer möchte das auch? Denn je höher der Schuh, desto leichter lässt es sich nach den Sternen greifen.

Welche High Heels gibt es?

Laut Modelexikon gehören alle Schuhe mit einem Absatz über 10 cm zur Gruppe der High Heels, der „hohen Absätze“. Nun lassen sich Frauen sowieso nur ungern etwas von der Mode vorschreiben und 10 cm sind im Alltag auch nicht gerade praktisch – vor allem in der schmalen Stiletto-Version. Darum haben sich im Laufe der Jahrzehnte viele weitere Unterkategorien ausgebildet, von denen folgende stets in Mode sind:

  • Pumps: Ein Pump wird durch seine geschlossene Form definiert. Bei der Absatzform und -höhe haben Sie bei diesem Klassiker die große Auswahl. Pumps sind High Heels für den seriösen Look.
  • Kitten Heels: Die Einsteigervariante: Kitten Heels sind schmale Flare- oder Stilettoabsätze, die mit etwa bis zu 5 cm sehr moderat in der Höhe sind. Diese Schuhe wirken sehr mädchenhaft und erleben gerade ein absolutes Revival. Sie sind typische High Heels für den Allroundeinsatz.
  • Mules und Clogs: Diese beiden High Heel-Varianten aus den Siebzigern haben sich inzwischen wieder einen Platz auf den Bestsellerlisten erobert. Mules bestehen aus einer geschlossenen Decksohle mit Peeptoe, die an der Ferse offen ist. Clogs sind Schlupfschuhe mit und ohne Fersenriemen. Bei beiden ist der charakteristische Blockabsatz in schwindelerregenden Höhen besonders angesagt. Szenekenner behaupten, dass der Clog die neue Keilsandalette ist (die übrigens auch zu den High Heels gehört). Aber das bleibt abzuwarten.
  • Sandaletten: Die offenen Schuhe kommen heute in vielen aufregenden Varianten daher und sehen umso besser aus, je mehr sie sich der 10-Zentimeter-Regel annähern. Oder anders gesagt: Diese High Heels sind echte Highlights.
  • Stiefeletten und Stiefel: Der Gegensatz zwischen hohem Absatz und geschlossenem Schuh macht diese High Heels zur weiblichen Geheimwaffe für kühlere Tage.

Warum High Heels?

Warum tragen alle Mode-, Film- und Musikgöttinnen jeder Ära High Heels und nicht etwa Schlappen? Eben weil die hohen Schuhe für Ihren Look viele Vorteile aufweisen:

  • High Heels machen – schlicht gesagt – größer. So kommen auch kleine Damen in den Genuss von langen Kleidern oder einer tollen Aussicht.
  • High Heels formen die Silhouette – wortwörtlich. Weil das Gewicht auf die Ballen verlagert wird, wirken die Beine länger, das Gesäß wird straffer, der Rücken gerader und der Gang wunderbar weiblich.
  • High Heels sorgen für mehr Selbstbewusstsein: Eigentlich klar, warum.
  • High Heels trainieren Ihre Wadenmuskulatur: Der gesamte Halteapparat wird so herausgefordert, dass Sie bei jedem Schritt etwas für Ihre Beine tun. Da macht das Laufen gleich noch mehr Spaß.

Wie läuft man auf High Heels?

Wenn Sie in den Weiten unseres High Heels Shops nach Ihrem neuesten Lieblingsmodell fahnden, gehen Sie in Sachen Absatz dann lieber auf Nummer sicher? Schade eigentlich, schließlich kann wirklich jede (!) Frau das Laufen auf hohen Absätzen lernen. Wie immer gilt: Übung macht den Meister.

  • Ein perfekter Gang auf High Heels verläuft auf einer Linie. Setzen Sie stets einen Fuß genau vor den anderen. Der Hüftschwung kommt dabei von ganz allein.
  • Auch wenn Sie denken, dass Sie nur auf dem Ballen laufen müssen – vertrauen Sie dem Absatz! Belasten Sie diesen ruhig bei jedem Schritt und gehen Sie erst einmal, wie Sie auch in normalen Schuhen laufen würden.
  • Wer als Einsteiger höher hinaus will, dem empfehlen wir die Blockvarianten aus unserem High Heel Versand. Diese Absatzform ist trendig und gibt Ihnen die nötige Sicherheit. Schmale Stilettos über 8 cm Höhe sind tatsächlich eher etwas für Fortgeschrittene.
  • Profitipp: Für Ihre Wadenmuskulatur und Gelenke ist es am gesündesten (und nebenbei ein Work-out), wenn Sie die Absatzhöhen an jedem Tag variieren und auch einmal ganz bodenständig auf flachen Schnürern (Trendthema: Budapester) unterwegs sind.

Wie hoch sind die höchsten High Heels?

Unsere High Heels im Shop bieten Ihnen die gesamte Palette an Absatzformen und Absatzhöhen. Und ja, wir fordern Ihr Laufkönnen gerne heraus. So ein 12,5 cm hoher Stiletto-Absatz an der Stiefelette macht mächtig Eindruck und ein 14-Zentimeter-Blockabsatz (zugegebenermaßen mit Unterstützung von Plateau) wirkt fast einschüchternd. Ein gewisser Schuhdesigner, dessen rote Sohlen weltberühmt sind, ließ es sich jedoch nicht nehmen, noch eine Schippe draufzulegen. Er hat High Heels kreiert, die mit 20-Zentimeter-Absätzen so hoch sind, dass eine Frau darin nur auf den Zehenspitzen wie eine Ballerina gehen könnte. Dieses Extrem kann man ruhig unter „Kunstwerk“ verbuchen und sich lieber auf die tragbaren Modelle unseres High Heels Shops konzentrieren. Ihre Füße werden es Ihnen danken.

Setzen Sie auf pure Weiblichkeit: Bestellen Sie High Heels online bei Universal und freuen Sie sich auf die optionale Zahlpause und – bei Verfügbarkeit – auf Ihre neuen Lieblingsschuhe im 24 Stunden Service! Schauen Sie sich bei uns gleich nach den passenden Modellen für Ihr Modeempfinden um!

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für Sie kontinuierlich zu verbessern, ist Ihre Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Vorteile, Trends & 15 € Gutschein sichern!