Weihnachten bei Universal
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Hausschuhe: Mehr Komfort in den eigenen vier Wänden

Normalerweise widmet man seinen Hausschuhen ungefähr genauso viele Überlegungen wie der Hauskleidung: Hauptsache, es passt; Hauptsache, es ist gemütlich. Doch wenn wir uns das Thema ein wenig näher anschauen, dann sind Hausschuhe eben kein Schuhwerk, das man sich gedankenlos zulegen sollte. Denn der wichtigste Grund für einen Hausslipper oder Pantoffel – der Komfort – wird durch viele weitere Faktoren ergänzt, die wir hier einmal genauer betrachten wollen.

Warum Hausschuhe?

Eigentlich sind Schuhe für die heimischen vier Wände ein Paradoxon. Schließlich wollen wir uns hier vollkommen frei fühlen und dazu gehört auch, dass keine Schuhe unsere Füße behindern sollten. Wenn Sie bisher keine Pantoletten oder Hausslipper besessen haben, hätten wir hier ein paar wichtige Gründe, warum Sie das bald ändern sollten:

  • Der größte Teil aller Unfälle passiert im eigenen Zuhause. Ausrutscher auf glatten Böden (in Küche, Bad oder im modernen Wohnzimmer) gehören dabei zu den häufigsten Ursachen. Diese Gefahrenquelle schalten Sie mit Hausschuhen einfach aus.
  • Sobald die Temperaturen sinken, sind kalte Füße eine unangenehme Erfahrung, die zum Winter dazugehört. Es sei denn, Sie besitzen Hausschuhe. Die Praxis lehrt, dass warme Füße ein wärmeres Gefühl am ganzen Körper erwecken und dass das Risiko für Erkältungen sinkt, wenn Sie Ihre Extremitäten warmhalten.
  • Noch ein weiterer Gesundheitsaspekt: Auch wenn Sie auf bloßen Füßen oftmals am natürlichsten laufen, benötigen die meisten Läufer doch Unterstützung, um Fehlstellungen und daraus resultierende Schmerzen auszugleichen beziehungsweise zu verhindern. Sie ahnen es: Hausschuhe mit ergonomischen Fußbetten helfen Ihnen.
  • Einmal ganz praktisch gedacht: Sie wollen nur kurz zum Briefkasten oder in den Keller? Dann müssen Sie Ihre Straßenschuhe nur dann bemühen, wenn Sie nicht die passenden Hausschuhe parat haben, am besten solche zum bequemen Hineinschlüpfen.
  • Oma hatte recht: Hausschuhe halten langfristig das Haus sauber, weil Sie darin keinen Straßendreck auf Ihren Böden verteilen.
  • Zum Schluss werden wir noch psychologisch: Hausschuhe sind ein Symbol fürs Ankommen, Entspannen und Relaxen. Wer hätte gedacht, dass simples Schuhwerk so vielseitig ist?

Welche Hausschuhe gibt es?

Bei uns finden Sie Schuhe für zu Hause in vielen verschiedenen Formen, die sich Ihren Lebensgewohnheiten anpassen lassen. Dass wir Ihnen Ihre Auswahl zudem gerne mit flexibler Wunschteilzahlung und bei Verfügbarkeit mit 24 Stunden Service zusenden, ist natürlich für all unsere Produkte selbstverständlich.

  • Klassische Hausschuhe sind geschlossene Modelle, die aus Filz oder anderen besonders weichen und warmen Materialien gefertigt sind. Sie eignen sich hervorragend für den Winter und für alle, die ihre Schuhe praktisch nicht spüren wollen.
  • Pantoffeln zum Reinschlüpfen sind hervorragende Schuhe für Damen, die es unkompliziert und bequem mögen. Sie sind prima für kältere Tage und für den Übergang.
  • Pantoletten bestehen meist aus robusteren Materialien als ihre Kollegen und sind deswegen für die Gartenarbeit oder als „Mal-fix-den-Müll-hinunterbringen“-Schuhe geeignet. Ihre luftige Fertigung ist ideal für den Sommer und wärmere Tage.
  • Hüttenschuhe sind eine Kombination aus Strumpf und Socke und besitzen meist eine dünne Sohle aus Stoff beziehungsweise Gummi. Diese Variante ist etwas für die Couch und für Damen, die zu kalten Füßen neigen.

Hausschuhe – worauf ist zu achten?

Wir haben geklärt, warum Sie sich Hausschuhe kaufen sollten, und wir wissen nun, welche Ausführungen es gibt. Nun sollten wir noch herausfinden, worauf Sie beim Kauf achten sollten. Gibt es dabei überhaupt wichtige Kriterien? Natürlich!

  • Setzen Sie auf Arbeitsteilung: Wenigstens zwei Paar Hausschuhe sollten Sie auswählen. Eines ist für den Innenbereich gedacht, mit dem anderen gehen Sie in den Garten oder kurz zum Briefkasten. Je mehr Sie um Ihr Haus herum unterwegs sind, desto wichtiger ist die Arbeitsteilung – sowohl aus Sauberkeits- als auch aus Sicherheitsgründen.
  • Die Schuhe müssen zum Haus passen: Wenn Sie in einer Wohnung wohnen, ist es fast gleich, welche Hausschuhe Sie aussuchen. In einem Haus sollten Sie aber bedenken, dass Pantoffeln oder Pantoletten beim Treppensteigen weniger sicher sind als die geschlossenen Modelle.
  • Zeigen Sie Profil: Ein gutes Sohlenprofil ist der sicherste Weg, um ohne Probleme über verschiedene Böden zu laufen.
  • Hören Sie auf Ihre Füße: Hauspantoffeln mit Absätzen sind für die meisten Damen bequemer, weil diese ihrer üblichen Fußstellung in Straßenschuhen am nächsten kommen. Sehr flache Schuhe führen bei typischen Fußfehlbildungen oft zu Schmerzen. Das ist bei Hausschuhen nicht anders.
  • Die Größe ist kein Zufall: Zu kleine oder zu große Schuhe möchten Sie nicht auf der Straße tragen – warum sollte das bei Modellen für zu Hause anders sein? Auf jeder Produktseite finden Sie bei uns vermerkt, ob die Schuhe kleiner oder größer ausfallen. Ansonsten sollten Sie stets die richtige Größe wählen. Noch ein Tipp: Bei einem breiten Spann kommen Ihnen unsere Schuhe mit erhöhter Weite zu Hilfe – Quetschungen oder Engegefühl adé.

Der ideale Hausschuh besitzt übrigens eine leicht nach oben gewölbte Schuhspitze, um Ihnen das Abrollen zu erleichtern. Dies gilt besonders bei den festen Modellen aus Filz oder ähnlich robustem Material. Ähnlich wie andere Schuhe sollten Sie Ihre Hausmodelle sofort auswechseln, wenn diese kaputt sind oder Ihre Füße darin Halt verlieren.

Gönnen Sie sich eine große Portion Sicherheit und Behaglichkeit und bestellen Sie Ihre neuen Hausschuhe für Damen jetzt bei Universal im Online Shop!

Vorteile, Trends & 15 € Gutschein sichern!