Weihnachten bei Universal
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Die Steppjacke für Damen: stilsicher durch Frühjahr, Herbst und Winter

Die Steppjacke für Damen ist die zeitlose Alleskönnerin für alle Modestile. Sie zeigt sich in stylishen Farben und mit angesagten Steppungen. Das macht sie zur idealen Übergangs- und Winterjacke für alle Gelegenheiten.


Steppjacke für Damen in AltrosaSie freuen sich nach einem langen, heißen Sommer schon auf die ersten kühlen Tage im Jahr – denn es ist endlich Zeit, Ihre Steppjacke für Damen aus dem Kleiderschrank zu holen. Das Schöne an ihr: Sie bleibt Ihnen den gesamten Winter über erhalten. Die kuschelige Daunenfüllung hält sie wunderbar warm und ist zugleich atmungsaktiv. So sind Sie vor Wind, Wetter und Kälte geschützt, ohne dass Sie ins Schwitzen geraten. Steppjacken sind zudem sehr leicht, lassen sich platzsparend zusammenlegen und verstauen. So dient die leichte Daunenjacke mit den markanten Steppungen auch als Begleiter an sonnigen Tagen und kommt in der Dämmerung zum Vorschein, wenn Sie eine zusätzliche Bekleidungsschicht benötigen. Und schließlich zeigen sich Steppjacken für Damen in vielen trendigen Designs.

Über kurz oder lang – die verschiedenen Varianten der Steppjacke für Damen

Steppjacken sind überaus vielseitig. Sie sind die optimalen Übergangsjacken, kommen als wunderbar warme Winterjacke zum Einsatz, sind modern, sportlich und funktional. In hüftkurzer Form beweisen sie ihre Stärken als Herbst- und Frühjahrs-Trend. Diese Modelle sind meist mit leichten Daunen gefüllt und mit Stehkragen oder lässiger Kapuze ausgestattet. Die kurze Steppjacke für Damen lässt sich als gekonnt als Alternative zur Jeans- oder Lederjacke tragen. In längerer Form reicht sie bis über das Gesäß und schützt effektiv vor Kälte, Wind und Nässe. Sie ist in der Winter-Variante mit Kapuze, funktionalen Details wie Daumenlöchern an den Ärmeln, angesagtem (Kunst-)Fellbesatz an der Kapuze, zusätzlicher Knopfleiste zum Reißverschluss oder verschweißten Nähten versehen. So schafft die Steppjacke für Damen den Spagat, als funktionale Outdoor-Jacke und Trendsetter zugleich aufzutreten.

Rauten, Streifen, Zick-Zack: die Steppmuster

Der Look Ihrer Steppjacke wird in hohem Maße von der Art der Steppung beeinflusst. Diese Varianten gibt es:

  • Breite und schmale Streifen
  • Rauten
  • Quadrate
  • Zick-Zack-Muster

Die Streifensteppung ist der Klassiker: Die Nähte sind parallel zueinander angeordnet und erzeugen ein stimmiges, aufgeräumtes Bild. Rautensteppungen haben sich bei den Steppjacken für Damen bewährt. Sie kommen gerne in gediegenen Outfits zum Einsatz, etwa zur Stoffhose oder zum Wollrock. Das gilt ebenfalls für quadratische Steppungen. Sie strahlen eine sportliche und zugleich elegante Nuance aus. Trendig und dynamisch präsentiert sich die Zick-Zack-Steppung. Die schräg nach oben oder unten laufenden Nähte sorgen für ein spannendes Gesamtbild.

Schöne Farbparade: Treiben Sie es bunt in Ihrer Damen-SteppjackeDamen Steppjacke in Orange

Neben der Form bestimmt die Farbe die Wirkung Ihrer Steppjacke für Damen – und hier können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt keine Farbe, die es nicht gibt, und so ist für alle Modestile und Geschmäcker etwas dabei. Sie möchten auffallen, grauen Herbst- und Wintertagen einen Farbtupfer verleihen? Greifen Sie zur Steppjacke in leuchtendem Pink, Zitronengelb oder Apfelgrün. Absolut angesagt sind auch Neonfarben, die Ihrem Outfit einen stylishen Touch verleihen. Ebenfalls sehr gekonnt wirken farblich abgesetzte Nähte oder Reißverschlüsse. Sie kommen am besten zu schlichten Farben zur Geltung, wie zu Schwarz, Hellgrau oder Anthrazit. Mehrfarbige Steppjacken sind eine willkommene Alternative zu den Modellen in Unifarben. Sind die verschiedenen Stepp-Varianten jeweils unterschiedlich farblich abgesetzt, erzielen sie tolle Effekte, die Ihre Steppjacke zu einem Hingucker machen. Besonders cool wirkt das bei einer Zick-Zack-Steppung.

Wie kombiniere ich meine Steppjacke für Damen?

Was ziehe ich heute an? Diese Frage stellen Sie sich nicht mehr, wenn Sie Ihre neue Steppjacke auspacken. Sie lässt sich nämlich zu allem kombinieren, was Sie im Kleiderschrank liegen haben. Es kommt allerdings ein wenig auf die Form Ihrer Jacke an. Kurze Steppjacken für Damen passen wunderbar zu Röcken und weiteren Hosen wie Culottes oder Palazzohosen. Die Jacke sollte auf Hüfthöhe und figurbetont geschnitten sein. So zaubern Sie einen charmanten Kontrast und eine schmeichelhafte Silhouette.

Steppjacken in Parkaform tragen Sie stilvoll zu schmalen Hosen. Das können Skinny Jeans in der Freizeit sein oder eine schmale Stoffhose, wenn Sie die Jacke über Ihrem Business-Outfit auf dem Weg ins Büro anziehen. Wünschen Sie sich eine extravagante Garderobe für den Abend, können Sie zur längeren Steppjacke auch einen kurzen Rock und Overknee-Stiefel sowie blickdichte Strümpfe tragen. Die kniehohen Stiefel sind im Herbst und Winter bereits seit einigen Saisons die absoluten Trendsetter und kommen am schönsten mit flachen Absätzen zur Geltung. Ihre Steppjacke mit Fake-Fur-Kapuze passt einwandfrei zu diesem herbstlichen und zugleich schicken Ensemble.

Die perfekte Pflege

Steppjacken zählen zu den wohl zeitlosesten Kleidungsstücken überhaupt. Sie sind bereits seit vielen Jahren in der Modewelt zu Hause und erleben derzeit ein Comeback, das mit Sicherheit noch lange anhalten wird. Damit Sie Ihr Lieblingsteil auch in der kommenden kalten Jahreszeit wieder aus dem Schrank holen und Ihre leichte Steppjacke für Damen das ganze Jahr über tragen können, ist es ratsam, ein Augenmerk auf die Pflege zu richten. In Steppjacken sind meist Natur- oder Kunstdaunen verarbeitet. Diese lassen sich in der Regel unkompliziert in der Maschine waschen. Verwenden Sie ein Fein- oder ein spezielles Daunenwaschmittel. Das hält die Federn schön fluffig.

Zum Trocknen geben Sie Ihre Steppjacke in den Wäschetrockner, fügen zwei Tennisbälle in die Trommel hinzu und stellen das Gerät auf eine Schonstufe ein. Durch die Wärme und die Bewegungen der Bälle werden die Daunen aufgeschüttelt und in ihre natürliche Form gebracht. Besitzen Sie keinen Trockner, schütteln Sie die Jacke während des Trocknens regelmäßig kräftig auf. Damit erzielen Sie denselben Effekt.

Vorteile, Trends & 15 € Gutschein sichern!