Haushaltstechnik – Kleinelektrogeräte

Reklamation

DIY:

Eine Reklamation muss nicht immer mit einer Reparatur gelöst werden. Oft kann man Mängel ohne großen Aufwand selbst beheben.

Hier ein paar Tipps und Tricks, wie Sie Ihr Gerät wieder zum Laufen bringen.

ACHTUNG: Reparaturen, insbesondere das Öffnen des Gehäuses, dürfen nur vom Hersteller oder einer vom Hersteller autorisierten Person vorgenommen werden.
Bitte beachten Sie in erster Linie immer die Gebrauchsanweisung des Gerätes und befolgen Sie die Wartungshinweise, die speziell für das Gerät verfasst wurden! Wir geben hier nur allgemein nützliche Tipps und schließen jede Haftung für fehlerhafte Beschreibungen und Wartungstipps, die nicht für das Gerät geeignet sind, aus.

Folgende Punkte können als Problem bei Kaffeevollautomaten auftreten:

  1. Wasseransammlung unter der Maschine
  2. Lautere oder ungewohnte Geräusche
  3. Das Mahlwerk funktioniert nicht
  4. Der Kaffee ist zu dünn
  5. Es kommt kein Kaffee mehr aus dem Automaten


Sollten diese Fehler auftauchen, überprüfen Sie, ob eine Verstopfung der Bauteile die Arbeit blockiert oder ob der Wassertank bzw. der Auffangbehälter richtig eingesetzt oder voll sind.

Wenn der Kaffee zu dünn ist, stellen Sie sicher ob eine falsche Einstellung der Grund dafür ist – oft ist dies auf einen zu groben Mahlgrad zurückzuführen.

Damit Ihr Kaffeevollautomat seine Dienste für einen längeren Zeitraum erfüllen kann, ist eine allgemeine Wartung, darunter fällt das Reinigen und Entkalken, sehr wichtig. Wie Sie Ihren Kaffeevollautomaten am besten warten können, steht in der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes genau beschrieben.

Tritt ein Fehler bei der Küchenmaschine auf, kann dieser mit Aus- und wieder Einstecken des Stromkabels gelöst werden.
Ist die gewohnte Funktion nach wie vor nicht gegeben, kommt dann nur noch eine Reparatur in Frage.

Unter Reparatur Haushaltstechnik-Kleinelektrogeräte werden weitere Vorgehensweisen erklärt.

Ihr Bügeleisen gibt keinen Dampf ab, dafür läuft Wasser aus dem Tank aus?

Gründe dafür sind:

  1. Eine zu niedrig eingestellte Bügeltemperatur
  2. Kalkablagerungen, die Ventile und Poren verstopfen
  3. Defekte Dichtungen und Ventile, die nicht mehr ordnungsgemäß verschließen


Dampft das Bügeleisen gar nicht mehr, besteht die Möglichkeit, dass die Düsen mit Kalk verstopft sind. Um das Problem zu beseitigen, hilft nur das gründliche Entkalken mit folgenden Mitteln:

  • Entkalkungsmittel
  • Mischung aus Wasser und Zitronensäure
  • Mischung aus Wasser und Essigessenz


Der Entkalker oder die Mischung muss gründlich im Tank erhitzt werden, danach betätigen Sie immer wieder die Dampfunktion, bis der Wassertank leer ist und sich kein Kalk mehr löst. Zum Abschluss empfehlen wir mit klarem Wasser nachzuspülen.

Einer der häufigsten Mängel, die bei Staubsaugern auftreten, ist eine schwache Saugleistung. Oft sind Verschmutzungen und Verstopfungen schuld, sodass das Gerät nicht mehr ordentlich funktioniert.

Hier kann eine gründliche Reinigung Abhilfe schaffen, um den Staubsauger wieder voll funktionstüchtig zu verwenden.

So reinigen Sie Ihren Staubsauger am besten:
 

  1. Lösen Sie alle herausnehmbaren Teile, wie z.B. die Saugrohre und Bodendüsen vom Gehäuse.
  2. Überprüfen Sie die Teile auf mögliche Verstopfungen. Steckt etwas im Staubsaugerschlauch oder -rohr fest, kann man es mit einem dünnen, länglichen Gegenstand am anderen Ende rausdrücken.
  3. Ein weiterer Grund für die schwache Saugleistung sind verwickelte Haare oder längere Fäden um die Bürstenwalze. Mit einer Schere vorsichtig die Blockierungen durchschneiden und dann abziehen.
  4. Kontrollieren Sie den Filter. Dort sammeln sich innerhalb kürzester Zeit Verschmutzungen an und sorgen dafür, dass im Inneren des Gerätes die Luft nicht mehr ordentlich zirkuliert. Klopfen Sie den Filter über einem Mistkübel aus und entfernen grobe Schmutzteile mit den Fingern. Ist der Filter stark verschmutzt, sollte dieser besser ausgetauscht werden.

Ersatzteil-Service:

Wir bitten Sie bei Erhalt der Ware, den Artikel sorgfältig nach einer Beschädigung und auf fehlende Teile zu überprüfen.

Ist der Fall eingetroffen, dass ein gewisses Teil beschädigt oder nicht ausgeliefert wurde, kontaktieren Sie uns einfach von Mo. – Fr. von 07:00 – 18:00 Uhr unter 0662/4485-49 oder per E-Mail unter service@universal.at

Wenn Sie uns gleich alle Daten zukommen lassen, können wir die Ersatzteile rasch für Sie beim Hersteller anfordern.

Folgende Daten benötigen wir von Ihnen:
 

  • Kundennummer 
  • Rechnungsdatum
  • Artikelnummer 
  • Beschreibung welches Teil benötigt wird (Teilenummer lt. Bedienungsanleitung)
  • Fotos bei sichtbaren Schäden
  • Ein Foto vom Typenschild bei Elektro-Geräten 

Herausnehmbare Teile, wie z.B. eine Bodendüse für den Staubsauger oder ein Knethaken für eine Küchenmaschine werden innerhalb der 2-jährigen Gewährleistung kostenlos an Sie versendet (ausgenommen Eigenverschulden). Nach diesem Zeitraum können diese nach Anfrage eines Preisangebotes kostenpflichtig nachbestellt werden.

Verschleißartige Teile wie Dichtungen und Filter werden innerhalb von 6 Monaten ab Rechnungsdatum kostenlos bestellt, nach diesem Zeitraum können diese ebenfalls nach Abfrage eines Preisangebotes kostenpflichtig nachbestellt werden.

Defekte Bauteile, wie z.B. ein Motor oder ein Lager, die für eine Reparatur benötigt werden, werden nicht als Ersatzteile bestellt. Diese Teile werden nur von einem autorisierten Techniker des Herstellers im Zuge einer Reparatur eingebaut.

Reparatur-Service:

Ihr Gerät zeigt einen Mangel auf, welcher durch Wartung nicht behoben werden kann? Dann ist es höchste Zeit, für die Überprüfung des Gerätes durch einen Techniker.

Bitte wenden Sie sich im Falle einer Reklamation an unsere Hotline 0662/4485-49
Mo. – Fr. von 07:00 – 18:00 Uhr oder per E-Mail an service@universal.at

Damit die Reklamation zu Ihrer Zufriedenheit bearbeitet wird, lassen Sie uns bitte alle relevanten Daten zukommen. Folgende Daten benötigen wir von Ihnen:
 

  • Kundennummer   
  • Rechnungsdatum   
  • Artikelnummer   
  • Fehlerbeschreibung (Was genau ist kaputt? Was genau funktioniert nicht mehr?)   
  • Fotos bei sichtbaren Schäden   
  • Vorhandene Serviceberichte, falls Ihr Gerät bereits repariert wurde  
  • Ein Foto vom Typenschild bei Elektro-Geräten  

Nachdem Sie uns die benötigten Daten übermittelt haben, wird ein Reparaturauftrag und eine Paketmarke für den Versand zum Service Partner erstellt und per E-Mail oder per Post an Sie versandt.

Verpacken Sie das defekte Gerät in einer stabilen Verpackung (bestenfalls in der Originalverpackung) mit genügend Füllmaterial. Legen Sie den Reparaturauftrag sowie die Rechnungskopie in das Paket.

Die Paketmarke wird kostenlos von Universal zur Verfügung gestellt.

Das Paket wird binnen weniger Werktage beim Service Partner zugestellt und schnellstmöglich überprüft.

Werden bei Ihrem Gerät Ersatzteile benötigt, kann sich die Reparaturzeit etwas verzögern.

Die Techniker sind stets darum bemüht, Ihre Reklamation so schnell wie möglich erfolgreich zu bearbeiten bzw. abzuschließen.

Genaue Infos wofür von Universal die Kosten übernommen werden finden Sie hier: LINK zu Gewährleistung/Garantiebedingungen

Kontakt

Schreiben Sie uns
service@universal.at

☏ Rufen Sie uns an
0662 - 4485-8

täglich von 07.00 bis 22.00 Uhr

Vorteile bei Universal
Unsere Zahlarten
Universal App
Universal folgen
Sicher shoppen
Auszeichnungen
jö Bonus Club
Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten.

© Universal Versand, A-5020 Salzburg